Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. März 2016 11:01 Uhr

Polizei

Junge Mutter von zwei Männern in Eschbach überfallen

Eine junge Mutter ist in Eschbach von zwei Unbekannten überfallen worden. Ein Mann griff nach dem Kinderwagen, stieß die Frau zu Boden und bediente sich an dem Geldbeutel der Frau. Die Polizei sucht Zeugen.

  1. Foto: Dominic Rock

Ein Frau mit Kind ist in Eschbach von zwei Männern überfallen worden. Die 22-Jährige war laut Polizeibericht am Montag gegen 17.45 Uhr im Bereich des Hardtwegs unterwegs, sie ging dort von der Hauptstraße in Richtung "In den Winkelmatten", mit dem Kinderwagen spazieren. Dort wurde sie von zwei bislang unbekannten Männern angegangen. Einer der Männer griff nach dem Kinderwagen, in dem sich das Kind der Frau befand, und zog daran. Als die Frau dazwischen ging, wurde sie von dem Mann zu Boden gestoßen. Auch wurde sie mit einem unbekannten Gegenstand im Gesicht und am Unterarm gekratzt.

Der Mann entdeckte schließlich die Handtasche der Frau am Kinderwagen. Aus dieser holte er den Geldbeutel, entnahm die Geldscheine und warf das Portemonnaie zu Boden. Im Anschluss entfernten sich die beiden Männer in Richtung Sportplatz.

Der Haupttäter soll etwa 1,80 Meter groß sein, Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (laut Polizeimeldung Schwarzafrikaner), schlanke Statur, Glatze, er trug blaue Jeans und eine schwarze Jacke. Der zweite Mann hatte sich eher passiv verhalten. Die Frau beschrieb ihn als etwa 1,70 Meter groß, ebenfalls Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (ebenfalls als Schwarzafrikaner beschrieben), schlanke Statur, er trug eine schwarze Wollmütze darüber die Kapuze seines schwarzen Pullovers und dunkelblaue Jeans. Beide unterhielten sich in einer der 22-Jährigen fremden Sprache (nicht Englisch).

Werbung


Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter Tel. 0761 8825777 zu melden. Die Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Autor: bz