Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. April 2015 07:10 Uhr

Freizeit

Der neue Kybfelsen-Trail für Mountainbiker hat schon Fans

Sämtliche Mountainbiker aus Freiburg und der Region haben in diesen Tagen nur ein Thema: der neue Kybfelsen-Trail. Am Samstag wird er beim Bikefestival eröffnet - gefahren wird er schon jetzt.

  1. Voller Freude im „Flow“ – Mountainbiker genießen ihre neue Strecke. Foto: Thomas kunz

  2. Die Stars der Szene, die Trail-Bauer aus Kanada nach getaner Arbeit (von links): Russ Fountain, Daiv Satanove, Kris McMechan und Eric Wahn. Foto: Thomas Kunz

  3. Ein erfahrener Mountainbiker hebt ab – es gibt auf dem Trail mehrere Sprung-Gelegenheiten. Foto: Thomas kunz

Die Vorfreude ist groß. Ungeduldige Mountainbikerfahrer testen die Strecke schon jetzt.

"Das wird geil", sagt Noah Grossman (29), der in Freiburg eine Mountainbike-Schule betreibt. Sein Enthusiasmus in der Stimme ist nicht zu überhören. "Das ist wirklich eine Bereicherung für alle. Ein Traum wird wahr." Im Vergleich zur Mountainbike-Strecke "Borderline" am Roßkopf sei der neue Trail noch viel besser. Man merke, dass Profis ihn gebaut haben. Die Kurven – im Bikerjargon Anlieger genannt – seien perfekt. "Die Radien passen. Man kann es super laufen lassen", so Noah Grossman. Es sei ein richtiger schöner Flow-Trail geworden (Fotos vom neuen Trail).

Der Trail hat 450 Höhenmeter

Die Freiburger Stadtverwaltung hatte den Bau des Trails bereits im Sommer 2014 genehmigt, der Mountainbikeverein kümmert sich um die Umsetzung. Die Strecke ist rund 3,6 Kilometer lang, in acht Sektionen unterteilt und bewältigt 450 Höhenmeter. Startpunkt ist unterhalb des Kybfelsen, Endpunkt oberhalb der Sternwaldwiese in der Wiehre. Vier Freunde aus Kanada haben den Trail unentgeltlich erstellt, mit viel Schweißarbeit. Flüge, Kost und Logis bezahlte allerdings Ingenieur Peter Denk. Nach Angaben von Arne Grammer und Ansgar Wasmer vom Mountainbikeverein ist der Trail sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene als Profis reizvoll. Sprünge kann man auslassen, es gibt teilweise leichte Stellen (blau) und schwere Stellen (schwarz).

Werbung


Youtube: Kybfelsen MTB Strecke "Canadian Trail"

Der Mountainbikeverein veranstaltet am Samstag und Sonntag, 25. und 26. April, das dritte Bikefestival – es steht ganz im Zeichen der Eröffnung des Kybfelsen-Trails. Am Samstag geht es um 10 Uhr auf dem Gelände des Biergartens der Brauerei Ganter los, um 11 Uhr stellen sich die Trailbauer aus Kanada vor, um 11.30 Uhr starten sie mit Interessierten zur Jungfernfahrt. Treffpunkt ist der Vereinsstand. Am Samstag ist um 18 Uhr Ende, am Sonntag geht es weiter, 10 bis 16 Uhr.

Programminfos – es gibt jede Menge Angebote – sind im Internet zu finden: http://www.bikefestival-freiburg.com

Mehr zum Thema:

Autor: Adrian Hoffmann