MENSCHEN

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 28. Oktober 2017

Freiburg

Berthold Disch folgt auf Anke Dallmann

Zum Ende des Jahres wird es einen Wechsel in der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler geben. Anke Dallmann, die erstmals 2009 ins Kommunalparlament gewählt wurde, wird aus persönlichen Gründen ihren Wohnsitz in Freiburg aufgeben und muss somit auch ihr Stadtratsmandat niederlegen. Die 36-Jährige war der erste Mensch mit Behinderung, der in den Gemeinderat gewählt worden war, Barrierefreiheit war ihr ein Anliegen bei ihrer politischen Arbeit. Auf ihr Engagement geht unter anderem zurück, dass das Rathaus mit einem Fahrstuhl ausgerüstet wurde. Ihr Nachrücker in der dreiköpfigen Fraktion der Freien Wähler wird ab Januar 2018 Berthold Disch sein. Der Metzgermeister aus Lehen kennt die politische Arbeit aus dem dortigen Ortschaftsrat, dem er seit vielen Jahren angehört. 2008 kandidierte der heute 63-Jährige für den Posten des Ortsvorstehers und musste sich denkbar knapp dem damaligen Landtagsabgeordneten Bernhard Schätzle geschlagen geben. Gemeinsam luden die beiden anschließend Kollegen und Sitzungsgäste zu Umtrunk und Imbiss.