Deutsch-französische Freundschaft

Zweierpasch erhalten den Adenauer-De-Gaulle-Preis

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 19. November 2018 um 15:17 Uhr

Freiburg

Große Ehre für das Freiburger Hip-Hop-Duo Zweierpasch: Felix und Till Neumann erhalten für ihren Einsatz für die deutsch-französische Freundschaft den Adenauer-de Gaulle-Preis.

Die Auszeichnung wird am Donnerstag in Paris verliehen. Der Preis soll an die historische Leistung von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle erinnern, die 1963 mit der Unterzeichnung des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit der Aussöhnung zwischen dem deutschen und dem französischen Volk vollendeten und der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern Richtung und Ziel gaben.



Hip-Hop über Fessenheim und den Ersten Weltkrieg

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zu den bisherigen Trägern zählten Politiker wie Helmut Schmidt und Giscard d’Estaing, Helmut Kohl und Jacques Delors, der Künstler Anselm Kiefer oder Institutionen wie das Deutsch-Französische Jugendwerk. 2017 wurden die Beruflichen Schulen in Kehl ausgezeichnet.

Zweierpasch spiegeln Themen wie Fessenheim, Immigration oder den Ersten Weltkrieg aus der deutsch-französischen Perspektive und engagieren sich für grenzüberschreitende Bildungsprojekte.