Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. November 2014

Regio-Buch

Breisschauer: 24 gruselige Geschichten

  1. Foto: Verlag

Der erste Grusel durchfährt einen womöglich schon beim Lesen des Titels: "Breisschauer". Eine eigenwillige Wortschöpfung – ähnlich wie beim Vorgängerband, für den die Freiburger Krimiautoren Anne Grießer und Sascha Berst-Frediani den Titel "Breisgauner" wählten. Am Prinzip hat man festgehalten: Verschiedene Autoren aus der Region veröffentlichen kurze Erzählungen. Nach den Krimis sind es nun 24 Gruselgeschichten. Sie sind von unterschiedlicher Güte. Es werden spannende "Fälle" verhandelt, etwa der der Hobbyfotografin, die in Sarah Geraldine Nisis "Schaukel" einem Mädchenmord auf die Spur kommt. Auch auf Überraschungen darf man gespannt sein – etwa bei Sibylle Zimmermanns "Sie kennen Milton?" Schön ist, dass man in Freiburg und der Umgebung unterwegs sein kann, ohne den Lesesessel zu verlassen.

Anne Grießer, Sascha Berst-Frediani (Hrsg): Breisschauer. Gruselkrimis und Unheimliches aus Südwest. Verlag Wellhöfer 2014. 302 Seiten, 11,90 Euro.
Lesung: Dienstag, 4. November, 19.30 Uhr im Bettenhaus Stiegeler, Augustinerplatz, Freiburg.

Werbung

Autor: Hoss