Gesund abnehmen mit formoline L112

Mo, 25. Januar 2016 um 00:01 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Anzeige Sind die Extra-Kilos erst einmal auf den Rippen, fällt es häufig schwer, sie wieder loszuwerden. Nicht nur für Körpergefühl, Aussehen und Selbstbewusstsein wollen wir Pfunde verlieren, sondern vor allem der Gesundheit zuliebe.

Glücklicherweise ist gesundes, langfristiges Abnehmen mithilfe einiger Tipps und Tricks und seriöser Schlankheitsmittel wie formoline L112 keine Zauberei.

Übergewicht ist ungesund, Adipositas gar eine Krankheit. Doch muss nun eine ebenfalls ungesunde Crash-Diät in Angriff genommen werden, um letztlich auf ein gesundes Wohlfühlgewicht zu kommen? Wäre es nicht irgendwie paradox, einen ungesunden Zustand mit ungesundem Verhalten zu bekämpfen? Ja, das wäre es. Und erfreulicherweise ist es durchaus machbar, auf gesunde Art und Weise abzunehmen, um sein Zielgewicht zu erreichen und zu halten. Allerdings erfordert dies auch ein bewussteres Ernährungs- und Bewegungsverhalten, das zunächst erst einmal verinnerlicht werden muss. Schlankheitsmittel wie formoline L112 erleichtern diese Umstellung durch schneller spürbare Erfolge, die motivieren dranzubleiben.

Am Anfang steht die Erkenntnis: Will ich, sollte ich, mit Blick auf meine Gesundheit abnehmen? Oder bilde ich mir die Notwendigkeit des Abnehmens nur ein und habe eigentlich Normalgewicht? Wo hört Normalgewicht auf und fängt Übergewicht an? Wo hört Übergewicht auf und fängt die Krankheit Adipositas an? Generell lässt sich sagen, dass Normalgewicht ein gesundes Körpergewicht ist, jedoch unterschiedlich bemessen wird. Unter anderem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) benutzt den Body-Mass-Index (BMI) zur Berechnung und definiert Normalgewicht als Wert zwischen 19,5 und 25. Hat man einen höheren Wert ist man übergewichtig. Liegt der Wert über 30 handelt es sich um Adipositas. Der eigene BMI lässt sich zum Beispiel im Rahmen der formoline-Körperanalyse bestimmen. Neben dem BMI-Wert werden auch das Alter, der Taillenumfang und die Bewegungsaktivität in die Analyse miteinbezogen.

Alles nach Plan

Ist nun der Abnehmwunsch klar definiert, sollten wir zuerst Zettel und Stift oder die Computer-Tastatur bemühen, denn auch wenn uns Spontanität und Flexibilität von allen Seiten als wichtige Fähigkeiten des modernen Individuums vorgehalten werden, sollte unser Abnehmprojekt nach Plan verlaufen. Ein Ernährungsplan sollte die Möglichkeit bieten, alle Mahlzeiten und Lebensmittel, die wir während der Diät zu uns nehmen wollen sowie die Uhrzeiten, zu denen das geschehen soll, zu erfassen. Hier ist die Hilfe von Experten sinnvoll, denn ein guter Diätplan ist wichtig für den Erfolg beim gesunden Abnehmen. Ein erwiesenermaßen hochwertiges Angebot für alle Abnehmwilligen bietet ein formoline Service, der mittlerweile auch als App zu haben ist und kostenlos getestet werden kann.

Viele kluge und zugleich leckere Rezeptideen der formoline-Experten helfen uns dabei, gesund und gleichzeitig ohne Verzicht auf Genuss abzunehmen. Oder wussten Sie, dass kleine Rouladen mit Rosmarin pro Portion gerade mal 550 kcal beinhalten? Das Rezept für diese leckere, gesunde Mahlzeit gibt es am Ende dieses Artikels.

Beim Projekt "Abnehmen" sind realistische Ziele gefragt. Vermeintliche Wunderdiäten, die den Verlust zweistelliger Kilozahlen in nur wenigen Wochen versprechen, sind nicht nur absolut unseriös sondern auch gefährlich für die Gesundheit. Wissenschaftlich belegte und durch millionenfache Anwendung bestätigte Schlankheitsmittel halten das, was sie versprechen. formoline L112 ist deshalb seit vielen Jahren das von Apothekern meistempfohlene Schlankheitsmittel Deutschlands. Es wirkt nachweislich und ist sehr gut verträglich. Zwei Tabletten formoline L112 zu den beiden fettreichsten Mahlzeiten des Tages unterstützen das Abnehmen nachhaltig, denn der einzigartige Wirk-Ballaststoff L112 bindet auf natürliche Weise einen Großteil der Nahrungsfette im Magen-Darm-Trakt. Das rezeptfreie Medizinprodukt wird exklusiv in Apotheken angeboten. Eine qualifizierte Beratung rund um das Thema Abnehmen ist somit garantiert.

Gönnen können

Zudem legen die Experten von formoline großen Wert darauf, dass man sich auch beim Abnehmen ab und zu mal etwas gönnen darf. Ganz wichtig ist es, Frustration vorzubeugen und die Motivation und das Durchhaltevermögen beim gesunden Abnehmen zu erhalten. Nun muss nur noch für genügend körperliche Bewegung gesorgt werden. Regelmäßiger Ausdauersport wie Joggen oder Schwimmen ist besonders zu empfehlen. Aber auch andere körperliche Aktivitäten, die wir vielleicht nicht direkt als Sport bezeichnen würden, wie regelmäßiges Gehen oder Treppensteigen können schon eine beträchtliche Rolle spielen. Gesundes Abnehmen: Jetzt muss es nur noch losgehen!

Das Rezept für die Rouladen mit Rosmarin

Folgende Zutaten werden benötigt:
● 125 g dünnes Schweineschnitzel (mager)
● 30 g magerer gekochter Schinken
● 200 g Kartoffeln (ungeschält)
● 100 g Möhren
● 100 g frische Champignons
● etwas Butter (zum Einfetten des Backblechs)
● 4 frische Lorbeerblätter
● 1 Zweig frischer Rosmarin
● 1 Limette (Bio)
● 1 1/2 EL Olivenöl (18 g)
● etwas Pfeffer & Salz
● 1 längeres Holzstäbchen

Nun einfach die Kartoffeln, Möhren und Champignons reinigen, schälen, klein schneiden, auf ein gefettetes Backblech verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 4) etwa 30 – 40 Minuten backen. Rosmarin waschen, klein hacken und kurz vor Ende der Garzeit über das Gemüse streuen. Fleisch waschen, in 4 gleich große Stücke schneiden, flach klopfen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den gekochten Schinken in 4 Stücke teilen. Jeweils ein Stück Fleisch mit einem Schinkenstück belegen, aufrollen und mit je einem Lorbeerblatt auf das Holzstäbchen stecken. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Spieß von allen Seiten ca. 3 - 4 Minuten gut anbraten. Limette waschen, in Scheiben schneiden und 2 Minuten mitbraten. Mit den Rosmarinkartoffeln anrichten. Guten Appetit!