Mehr als 40 Spieler stehen für den SV Görwihl bereit

Werner Probst

Von Werner Probst

Di, 25. August 2015

Görwihl

Die erste Mannschaft verzeichnet zwei Neuzugänge / Trainer Cutrona: Wir wollen in der Kreisliga C oben mit dabei sein.

GÖRWIHL. Seit Ende der Verbandsrunde trainiert der 50-jährige Antonio Cutrona aus Wehr-Öflingen die erste Mannschaft des Sportvereins Görwihl, die in der Kreisliga C5 kickt. "Wir wollen oben mit dabei sein", erklärt Antonio Cutrona das Saisonziel und der zweite Vorsitzende, Tobias Gibis, ergänzt, dass man keinesfalls mit aller Gewalt eine etwaige Meisterschaft erringen will, die in der letzten Runde verpasst wurde.

Der neue Trainer, der früher die Spielvereinigung Wehr trainierte und schon für mehrere Vereine am Hochrhein die Fußballstiefel schnürte, zeigte sich mit dem Verlauf der Vorbereitungen zufrieden. Bis zu dreimal wurde in der Woche trainiert und trotz Ferienzeit seien die Trainingsbesuche recht gut gewesen. So auch der Trainingstag am vergangenen Sonntag, wo dann schlussendlich zum Abschluss des Sporttages es ein Grillfest gab. Mit fünf Vorbereitungsspielen der ersten Mannschaft wurde die Spielpraxis des neuen Teams getestet. Während in zwei Spielen gegen gleichklassige Gegner die Görwihler als Sieger vom Platz gingen, mussten sie sich gegen höherklassige Mannschaften geschlagen geben.

Während Thoma Gehle künftig für den SV Todtmoos kicken wird, kommt Lukas Bliestle nach einjährigem Einsatz für den FC Rotzel und Adrian Frank, der bisher in Bergalingen spielte, zum SV Görwihl. Somit stehen dem Verein mehr als 40 Spieler für die beiden Aktivmannschaften zur Verfügung. Hinzu kommen auch noch Alt-Herren-Spieler, die bei Personalengpässen bereit sind, bei den Aktiven auszuhelfen. Langfristig, so der zweite Vorsitzende Tobias Gibis, sei der Verein durch eine gute Jugendarbeit gut aufgestellt. Derzeit schnüren über 100 Kinder und Jugendliche für den Verein die Kickschuhe. Neuland gibt es in der kommenden Saison auch für die zweite Mannschaft, die in der Kreisliga C6 spielt. Michael Kenne wird die Zweite als Spielertrainer trainieren, wobei bislang beim Trainergespann der Teamgeist zu den guten Aspekten gehörte.