Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. Juni 2012

Hüfthoch durchs Wasser klettern

Rein ins Abenteuer: Beim Schluchting geht es direkt durchs Flussbett der Langenbachschlucht.

  1. Nasse Füße garantiert: in Todtnau Foto: M.Maier

Die Strecke ist nicht nur schlecht, sondern gar nicht ausgeschildert, der Weg ist kaum zu erahnen, nass und glitschig ist er auch – und trotzdem gibt es einige, die immer wieder kommen: zum Schluchting nach Todtnau, dem Durchqueren des Flussbettes zu Fuß.

Während bei anderen Touren die schöne Aussicht, der tolle Wald oder der gut ausgebaute Weg zählen, sind beim Schluchting nasse Füße garantiert und vor allem die Lust am Abenteuer wichtig. Langsam, Meter um Meter sich mal im fast stehenden, mal im fließenden, mal im rauschenden Fluss vorantasten, immer wieder die Strecke korrigieren, seinen Weg selbst finden – und mitunter auch mit sattem Platsch! im Wasser landen, das ist es, was Schluchting-Fans so begeistert.

Dabei ist es wichtig mit Ruhe, Besonnenheit und gutem Körpergefühl, mit Vorsicht und Geschick, gemeinsam die fast unzugängliche, wilde Langenbachschlucht bergauf zu steigen. Mit ausgebildeten Führern eröffnen Wasser und Schlucht einen ganz neuen Blickwinkel auf Natur und Umgebung. "In der Natur sein", nennt Markus Dutschke, Guide und ausgebildeter Gästeführer des Naturpark Südschwarzwaldes, das Besondere des Schluchtings. Die zweistündige Tour geht zum Teil durch hüfthohes Wasser über glitschige Felsen und Steine. Herrliche Fels-, Stein- und Bachlandschaften sowie große und kleine Naturwassermühlen gibt es zu entdecken. Belohnt werden die Teilnehmer durch ein ganz direktes Erleben und spannendes Entdecken dieser abwechslungsreichen Naturschönheit.

Werbung


Die Langenbachschlucht, ein geschütztes Biotop, befindet sich zwischen Todtnau und Notschrei. Zum Schutz der Natur sind Teilnehmer und Anzahl der Führungen begrenzt, außerdem muss die Uferböschung gemieden werden. Die Schluchtingsaison beginnt dieses Jahr am 27. Juli und endet am 7. September.

Der gesamte Langenbach ist etwa fünf Kilometer lang, die Schluchtingdistanz erstreckt sich auf rund einem Kilometer. Zur Ausrüstung reichen festes Schuhwerk, kurze Hose, ein T-Shirt, Helm – und ein wenig Abenteuerlust.

Schluchting, Todtnau-Aftersteg, Termine von 27. Juli bis 7. September, Kosten: 16 Euro pro Person inklusive Leihhelm. Anmeldung und weitere Infos:

Touristinformation Todtnauberg, Tel. 07671/ 969690, E-Mail: todtnauberg@bergwelt-suedschwarzwald.de oder im Internet unter http://www.schluchting.de

Autor: BZ