Ein Treffpunkt in Oberibach

sts

Von sts

Do, 24. Oktober 2013

Ibach

Gaststätte Steigass-Stube öffnet am Samstag.

Ibach hat einen neuen Treffpunkt: Am kommenden Samstag, 26. Oktober, um 15 Uhr eröffnet die Steigass-Stube, die neue Gaststätte von Cornelia Wassmer und Andreas Schlegel in der Steigass 2 in Oberibach, mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Helmut Kaiser. Die Wirtsleute freuen sich darauf, ihr neues Lokal mit vielen Gästen einweihen zu können.

"Bei uns soll die Geselligkeit im Vordergrund stehen", sagt Cornelia Wassmer, die reichlich Erfahrung aus der Gastronomie mitbringt und mit ihrem Lebensgefährten Andreas Schlegel Ibach und Umgebung einen neuen Treffpunkt für Jung und Alt bieten will. Die Steigass-Stube befindet sich an der Stelle des ehemaligen Ökonomieteils eines alten Bauernhauses und bietet mit rund 50 Plätzen Schwarzwälder Gemütlichkeit. Ein Speiserestaurant will das neue Lokal nicht sein, jeder Gast wird aber auf der kleinen Karte mit kalten und warmen Gerichten sicher etwas finden, was ihm schmeckt.

"Ein Stammtisch ist uns wichtig", sagen Wassmer und Schlegel, die die alte Stammtisch-Tradition im Ort beleben wollen. Überhaupt sollen sich die Gäste so richtig wohl fühlen. Eine echte Dorfwirtschaft soll die neue Steigass-Stube sein, in der gekartelt wird, gefeiert oder auch nur bei einem guten Glas Wein gemütlich zusammengesessen werden kann. Die Wirtin kann sich ab und an auch einen Preisjass vorstellen, und im Sommer bietet die geräumige Terrasse ausreichend Platz für ein schönes Fest.

In der Steigass-Stube im Ibacher Hochtal sind auch Feriengäste willkommen, für sie halten die Wirtsleute zwei Ferienwohnungen mit jeweils einer Wohnküche und ein oder zwei Schlafzimmern mit vier oder fünf Schlafmöglichkeiten bereit.

Öffnungszeiten sind montags, donnerstags und freitags ab 14 Uhr, samstags und sonntags ab 11 Uhr. Dienstag und Mittwoch ist Ruhetag.