Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. Dezember 2017

Im Ensemble oder solo – Macke-Schüler begeistern

Musizierklasse und Mundharmonikaschüler spielen groß auf / Erstaunliche Leistungen auf ungewöhnlichen Instrumenten.

  1. Das musikalische Zusammenspiel fördert auch das soziale Miteinander. Foto: Privat

KANDERN (BZ). Die Sechstklässler der August-Macke-Schule zeigten am Dienstagabend zur Freude von Eltern, Großeltern und Lehrern, was sie musikalisch alles zu bieten haben. Seit 13 Monaten lernen die Schüler entweder Mundharmonika oder ein Instrument, mit dem sie in der Musizierklasse mitspielen können. Dass sich mit beidem vortrefflich Musik machen lässt, war zu hören und zu sehen. Engagierte, fröhliche und konzentrierte Kinder mit Spaß am Musizieren waren da am Werk.

Die Instrumente der Musizierklasse werden von der Musikschule Markgräflerland zur Verfügung gestellt, die dann von den Eltern gemietet werden. Hinzu kommt wöchentlicher Unterricht bei Fachlehrern. Im Konzert musizierten die Instrumentenschüler gemeinsam, außerdem stellten sich alle Instrumente solo mit einem Musikstück vor, moderiert von Musiklehrer Friedrich Renkert.

Zur Mundharmonikagruppe gehören alle Sechstklässler, die kein Instrument lernen wollen. An der Gitarre begleitet von Lehrer Daniel Kiefer und einigen Kindern am Glockenspiel hörte man sogar die Filmmusik von "Star Wars".

Werbung


In einem dritten Teil kamen ungewöhnliche Instrumente zum Erklingen: Boomwhackers sowie farbige Kunststoffröhren, die auf Töne gestimmt sind und mit denen man Musik machen kann, indem man die Röhren auf die Hand oder einen Gegenstand schlägt. Auch das Rondo mit unzähligen Glockenspielen kam beim Publikum sehr gut an. Rektorin Ursula Ganzke war sehr stolz auf die Kinder und ihre Musiklehrer. Sie machte klar, dass Musikinstrumente viel Geld kosten, und rief die Zuhörer dazu auf, für Anschaffungen und Reparaturen etwas ins Körbchen zu legen. Die Bewirtung mit heißen Fleischkäsweckle und Punsch trug zur Abrundung des gelungenen Abends bei.

Autor: bz