Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Mai 2010 23:37 Uhr

SPD nominiert Sabine Wölfle

Die Mitglieder des SPD-Kreisverbands haben am Freitagabend in Emmendingen Sabine Wölfle zur Kandidatin für die Landtagswahl 2011 nominiert. Wölfle will damit die Nachfolge von Marianne Wonnay antreten.

  1. SPD-Kreisvorsitzender Johannes Fechner gratuliert Sabine Wölfe, die für die SPD bei der nächsten Landtagswahl als Kandidatin antreten wird. Foto: Marius Alexander

EMMENDINGEN. Neben Sabine Wölfle aus Waldkirch bewarben sich Ulrich Hummel aus Teningen-Heimbach und Georg Binkert aus Herbolzheim. Zum ersten Mal hatte der SPD-Kreisverband die Nominierung für alle seine Mitglieder geöffnet. Und mehr als 200 waren in die Emmendinger Steinhalle gekommen.

Nachc dem ersten Wahlgang gab es noch keine Siegerin, keinen Sieger. Auf Wölfle entfielen 100 Stimmen, auf Binkert 65 und auf Hummel 40. Im zweiten Wahlgang hätte Wölfle eine einfache Mehrheit gereicht. Sie bekam 105 Stimmen, Binkert 63 und Hummel 25.

Zum Ersatzkandidaten wählten die SPD-Mitglieder den 29-jährigen Denis Özkan aus Herbolzheim.

Werbung

Autor: ius