Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Juli 2009

Lehrer lernen für moderne Medienwelt

Fremdsprachentag am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Lörrach .

LÖRRACH (BZ). "Film und Neue Medien" war der Schwerpunkt beim siebten Fremdsprachentag des Seminars für Didaktik und Lehrerbildung und des Schulamts in Lörrach. Mehr als 100 Lehrer und Lehreranwärter allgemeinbildender Schularten und verschiedener Bildungsinstitutionen aus dem Landkreis, aber auch aus Frankreich und Offenburg trafen sich, um über den Tellerrand zu blicken und miteinander und voneinander zu lernen. Während viele Lehrkräfte in ihrer Ausbildung noch gelernt haben, wie man einen 16-Millimeter-Filmprojektor bedient, heißen die Schlagworte der heutigen medialen Welt DVD, Handy, Internet, Blogs, Google, Youtube und Cyberspace. Pädagogen, die die Kinder von heute für die Aufgaben von morgen vorbereiten, sollten über die neuesten Entwicklungen mit ihren Möglichkeiten und Gefahren Bescheid wissen. Nicht nur der technische Aspekt ist von Bedeutung: Die Frage ist, wie die Neuen Medien sinnvoll in den Unterricht eingebunden werden können, so dass die Schülern motiviert sind und möglichst viel dabei lernen, ohne über- oder unterfordert zu werden. Antworten und Anregungen dazu gaben ein Vortrag von Engelbert Thaler von der Pädagogischen Hochschule Freiburg, mehrere Workshops sowie Materialien von Schulbuchverlagen.

Werbung

Autor: bz