Laufen gegen Waffenexporte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. Mai 2018

Lahr

Staffellauf "Frieden geht" macht am 22. Mai Halt in Lahr.

LAHR (BZ). Der bundesweite Staffellauf "Frieden geht" macht am Dienstag, 22. Mai, Halt in Lahr. Gegen 19.45 Uhr treffen die Läufer auf dem Marktplatz ein, wo sie Sport- und Kulturbürgermeister Guido Schöneboom begrüßt. Ab 20 Uhr laden das Friedensforum und das evangelische Dekanat Lahr im ehemaligen "Blue Notes" in der Schillerstraße 3 zu einem Konzert des deutsch-französischen Hip-Hop-Duos Zweierpasch und Wortbeiträgen des Rüstungskritikers Jürgen Grässlin ein. Der Eintritt ist frei.

Der Friedenslauf, für den sich bereits mehr als 600 Läuferinnen und Läufer angemeldet haben, startet am 21. Mai in Oberndorf am Neckar. Der erste Streckenabschnitt führt nach Bösingen, weiter geht es durch Villingen, Vöhrenbach und Furtwangen nach Freiburg und von dort über Denzlingen, Köndringen und Kenzingen nach Lahr. Die einzelnen Etappen, die zwischen 7,7 und 21 Kilometern lang sind, sind entweder für Gehen, Jogging oder Halbmarathon ausgewiesen. Die 21 Kilometer lange Etappe zwischen Kenzingen und Lahr ist für Halbmarathonläufer vorgesehen.

Insgesamt werden in dem Staffellauf, für den man sich im Internet unter http://www.frieden-geht.de noch anmelden kann, 1100 Kilometer zurückgelegt – von Oberndorf, Sitz des Waffenherstellers Heckler und Koch, ins Regierungsviertel nach Berlin. Der Veranstalter des Laufs, das Rüstungsinformationsbüro aus Freiburg (RIB), will damit ein Zeichen gegen Rüstungsexporte und für friedliche Konfliktlösungen setzen. Weltweit ist Deutschland bei Kleinwaffen und bei Großwaffensystemen einer der größten Rüstungsexporteure, erklärt das evangelische Dekanat Lahr in einer Pressemitteilung. Deutsche Rüstungskonzerne verkauften Waffen auch an kriegführende Staaten.

Als Gäste für die Aktion im Rahmen des Friedenslaufs konnte das Friedensforum das HipHop-Duo Zweierpasch gewinnen. Auf ihrer "Lichter-Tour" durch Deutschland und Frankreich legen die beiden Brüder, die mit ihren deutschen und französischen Texten auch überregional bekannt geworden ist, einen Zwischenstopp für das Gratis-Konzert in Lahr ein. Jürgen Grässlin, einer der prominentesten Rüstungsgegner Deutschlands und Autor mehrerer Bücher, ist ebenfalls zu Gast. Er hat das Friedensforum Lahr zuletzt im September 2017 mit einem Vortrag im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung um die Ansiedlung einer Munitionsfabrik unterstützt.

Nach 1100 Kilometern quer durch Deutschland wird der Staffellauf am 2. Juni in Berlin ankommen. Dort beginnt um 12 Uhr die Abschlussveranstaltung mit einer Kundgebung auf dem Potsdamer Platz. Von dort führt der Demonstrationszug vorbei am Verteidigungsministerium und dem Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie zum Paul-Löbe-Haus im Regierungsviertel.

Anmeldung und weitere Informationen unter http://www.frieden-geht.de