Lars Kämmleins starker Auftritt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 21. Mai 2015

Weil am Rhein

Mountainbiker in toller Form.

WEIL AM RHEIN-HALTINGEN (BZ). Einen tollen Erfolg erzielte am Wochenende der Nachwuchsmountainbiker Lars Kämmlein vom RSV Haltingen. Beim zweiten Lauf der Nachwuchssichtungsrennserie des Bundes Deutscher Radfahrer im schwäbischen Böhringen belegte er in der Kategorie "Cross Country" in der Klasse U 15 den zweiten Platz und verwies sogar den Baden-Württembergischen Meister auf Rang drei.

Das 14-jährige Nachwuchstalent, das für das Schweizer UCI Mountainbike Team "jb Felt" fährt, hatte sich für dieses Wochenende einiges vorgenommen. Am Samstag galt es, zwei aufeinanderfolgende Technikparcours mit jeweils fünf natürlichen und künstlichen Hindernissen möglichst fehlerfrei zu überwinden. Dies gelang Lars in vorzüglicher Manier: Gegen 72 Mitbewerber konnte er sich durchsetzen, was ihn berechtigte, am Sonntag beim Cross-Country-Rennen vom Startplatz 1 aus zu starten.

Schon in der ersten von vier Runden konnte sich Lars mit zwei weiteren Kontrahenten vom restlichen Feld deutlich absetzen. Ab der dritten Runde war von dem Führungstrio nur noch ein Duo übrig. In der vierten Runde war auch Lars nicht mehr fähig, das hohe Renntempo des späteren Siegers zu halten. Nach 35 Minuten beendete Lars Kämmlein das Rennen mit 24 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf dem sehr guten zweiten Rang. Damit konnte er sich in der Gesamtwertung der Mountainbike Nachwuchs-Bundesliga vom vierten auf den zweiten Platz verbessern. Als nächste Herausforderung wartet die Deutsche Meisterschaft am 20. Juni in Saalhausen.