Günstiges Wohnen

Wir Bürger brauchen Transparenz statt Zahlen

Dr. Dorothea von der Ruhr

Von Dr. Dorothea von der Ruhr (Freiburg)

Mo, 26. November 2018

Leserbriefe Freiburg

Zwei Leserbriefe zu: "Rundumschlag für billigeres Wohnen", BZ vom 9. November
In der BZ war zu lesen, Martin Haag spreche von einem zusätzlichen Bedarf in Freiburg bis 2030 von 11 700 Wohnungen. Rüdiger Engel sagt kurz zuvor, bis 2030 würden 14 600 benötigt (BZ, 25.10.) Im aktuellen Amtsblatt wird Herr Stadtrat Fiek mit 20 000 Wohnungen bis 2030 zitiert. Im Gegensatz dazu stellt das Statistische Landesamt die Freiburger Bevölkerung bis 2030 als so gut wie stagnierend dar. Statt täglich mit neuen Zahlen "um sich zu werfen", brauchen wir Bürger eine Versachlichung durch Transparenz statistischer Quellen und Methoden. Dr. Dorothea von der Ruhr, Freiburg