Wohnraum

Zusätzliche Förderung vergrößert die Nachfrage

Markus Pröhmer

Von Markus Pröhmer (Stegen)

Mo, 19. November 2018

Leserbriefe Freiburg

Ein Leser äußert sich zu dem Thema bezahlbarer Wohnraum und der Wohnbauoffensive.
Der Wohnbauoffensive der Stadt Freiburg ist viel Erfolg zu wünschen. Doch: Wer soll das angestrebte Mehr an Bauaufträgen ausführen? Das Bauhauptgewerbe ist so ausgelastet, wie mindestens seit der Wende nicht mehr. Wer heute Bauleistungen ausschreibt, kann froh sein, wenn er überhaupt Angebote bekommt. (...) Zusätzliche finanzielle Förderung vergrößert nicht direkt die Kapazitäten des Gewerbes. Sie vergrößert aber die Nachfrage, was die Preise noch weiter in die Höhe treibt. So verpufft die Förderung und die neuen Wohnungen werden nicht bezahlbarer. Seit der Finanzkrise investiert die Finanzindustrie vermehrt in "Betongold" – eine wesentliche Ursache der aktuellen Marktlage. Das Nachsehen haben die Normalbürger, weil sie sich dadurch die Wohnungen nicht mehr leisten können. Diese Immobilienspekulationen gilt es einzudämmen, zugunsten eines am Bedarf der Gesellschaft orientierten Baugeschehens. Markus Pröhmer, Stegen