Voit, Eshrat

GRAPHIC NOVEL: Nüchterne Zeitgeschichte

Jürgen Schickinger

Von Jürgen Schickinger

Sa, 10. November 2018

Literatur & Vorträge

Karl Metzner, geboren 1927, wächst in Thüringen auf. Wie seine Kumpel ist er in der Hitlerjugend, singt inbrünstig das Horst-Wessel-Lied. Dann fällt der Bruder seines Freundes bei Stalingrad. Im Wehrertüchtigungslager lernt Karl endgültig, Krieg und Drill zu hassen. Mit seinen Freunden hört er Auslandsradio. 1943 gründen sie das Erfurter "Nationalkomitee Freies Deutschland", tippen und verteilen Flugblätter. Durch Verrat landet die Gruppe vor Gericht. Durch Glück kommen alle mit Gefängnis davon. Der Comic "Nieder mit Hitler!" erzählt Karls Leben jugendgerecht, aber sehr zurückhaltend. Fußnoten und Anhänge erklären selbst einfache Zusammenhänge. Neben den Fakten hätte ein bisschen mehr Herz gut getan. Doch die wenig bekannte, wahre Geschichte der Gruppe ist es wert, erzählt zu werden. Karls Leid geht nach dem Krieg weiter. Er wird Pfarrer in der DDR, wo ihn die Stasi unter Druck setzt.

Jochen Voit, Hamed Eshrat: Nieder mit Hitler! Avant-Verlag, Berlin 2018. 160 Seiten, 20 Euro.