Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. September 2016 15:21 Uhr

Jugendlicher wirft Stein nach Mutter mit Kindern

Ein Jugendlicher hat am Mittwoch auf dem Kinderspielplatz in Löffingen einen Stein in Richtung einer Mutter mit Kindern geworfen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Gegen 16.40 Uhr hielt sich eine Mutter mit ihren Kindern beim Spielplatz in Löffingen auf. Zu diesem Zeitpunkt befand sich auch eine Gruppe Jugendlicher mit neun Personen dort. Einer dieser Jugendlichen warf nach Mitteilung der Polizei immer wieder eine mit Wasser gefüllte Plastikflasche in die Höhe, wobei die Gefahr bestand, dass eines der dort spielenden Kinder getroffen werden könnte. Als die Mutter den Jugendlichen bat, dies zu unterlassen, wurde sie von diesem angepöbelt. Daraufhin verließ sie mit ihren Kindern den Spielplatz auf die nebenan befindliche Spielwiese. Kurz darauf beobachtete sie, wie aus der Gruppe der Jugendlichen heraus ein faustgroßer Stein in ihre Richtung geworfen wurde und sie nur knapp verfehlte. Die hinzugerufene Streife des Polizeireviers Titisee-Neustadt fand das Wurfgeschoss und stellte auch die Personalien der Jugendlichen fest.

Der Polizeiposten Löffingen hat die weiteren Ermittlungen zum Vorwurf der versuchten gefährlichen Körperverletzung übernommen. Außerdem wird von Seiten der Stadtverwaltung geprüft, den Jugendlichen polizeirechtlich ein Aufenthaltsverbot für den Bereich des Kinderspielplatzes zu erteilen. Um den Steinewerfer eindeutig identifizieren zu können, werden weitere Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich beim Polizeiposten Löffingen, Tel. 07654/80606-0, oder dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/9336-0, zu melden.

Werbung

Autor: wun