Formen der Mitbestimmung

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Mi, 12. September 2018

Lörrach

Fairnetzt und Nellie Nashorn laden anlässlich des Tags der Demokratie zum Workshop ein.

LÖRRACH. "Demokratie live! Wie steht es um die Kultur der Mitbestimmung", heißt ein Workshop, zu dem das Bündnis Fairnetzt anlässlich des Tags der Demokratie 2018 in Lörrach am Samstag, 15. September, ins Nellie Nashorn einlädt. Start ist um 14.30 Uhr.

Es ist einer von vielen Programmpunkten des Festprogramms, das der Fachbereich Kultur und Tourismus der Stadt anlässlich dieses Datums aufgelegt hat. In einer Zeit, in der demokratische Grundwerte zunehmend unter Druck extremistischer Tendenzen geraten, wollen die beteiligten Gruppen, unter anderem Attac Lörrach, Gemeinwohl-Ökonomie, Pulse of Europe oder Mehr Demokratie – mit dem Workshop dazu beitragen, durch Vermittlung, Ausprobieren und Diskussion die Lösung der aktuellen Probleme anzugehen und Möglichkeiten zu erarbeiten, wie es Peter Focke vom Verein Mehr Demokratie ausdrückt: "Die Demokratie wieder zum Laufen zu bringen".

Für "Demokratie live!" öffnet das Nellie Nashorn am Samstag extra und stellt Fairnetzt das komplette Haus zur Verfügung. Nach einer Begrüßung geht es in fünf Kleingruppen los zum Informationshopping über fünf Stationen. Formen und Elemente von Mitbestimmung und politischer Teilhabe in demokratischen Systemen werden dort kennengelernt und diskutiert. Eigentlich handele es sich an diesem Nachmittag gleich um fünf verschiedene Workshops, wie Lutz Knakrügge von Gemeinwohl-Ökonomie erläutert. In flottem Tempo – nach einer halben Stunde ist jeweils Schluss – werden von Referenten aus zivilgesellschaftlich engagierten Gruppen aus Lörrach kurze Einführungen zu folgenden Themen gegeben und diese dann gemeinsam aufgearbeitet: "Wer darf wobei mitentscheiden?" (Konvente, "Ausschüsse und die Möglichkeit der Gemeindeordnung" mit Lutz Knakrügge und Volker Hügel), "Welche Stimme hat die Jugend?" (mit Frank Leichsenring), "Direkte Demokratie: Wie ist das Schweizer Modell auf Deutschland übertragbar?" mit der Besonderheit, dass wir dieses Modell direkt vor der Haustür haben (Peter Focke), und Systemisches Konsensieren und soziokratischer Konsensentscheid (Hartmut Schäfer).

In der Kneipe werden unter Leitung von Matti Kunstek vom Nellie Nashorn die gedanklichen Ergebnisse gesammelt, auf Blättern an eine Leine gehängt und diskutiert, welche Elemente der Demokratie sich die Teilnehmer für Lörrach wünschen.

Anmeldung "Demokratie life!" (bis zum letzten Tag) an info@fairnetzt-loerrach.de; Unkostenbeitrag: Spende