Tacos &Co

Dieses Kochbuch zeigt, dass mexikanische Kochkunst auch vegan geht

Katja Rußhardt

Von Katja Rußhardt

Mo, 30. April 2018 um 10:08 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Mexikanisch und Vegan: In seinem Kochbuch zeigt Jason Wyrick, dass dies kein Widerspruch ist – und vermittelt nebenbei lesenswerte Länderkunde.

Vegane mexikanische Küche? Das mag zunächst irritieren, denkt man bei landestypischen Spezialitäten doch eher an mit Fleisch gefüllte Burritos und Tortillas oder das ursprünglich gar nicht in Mexiko, sondern in der amerikanischen Tex-Mex-Küche entwickelte Chili con Carne. Bis zur Eroberung durch die Spanier ernährten sich alle mesoamerikanischen Gesellschaften jedoch tatsächlich hauptsächlich vegan mit Bohnen, Kürbis und Mais als Grundnahrungsmittel.

Die kulturellen und kulinarischen Eigenheiten der verschiedenen Regionen vermittelt Autor Jason Wyrick in seinem reich bebilderten Werk "Vegane mexikanische Küche" mit Knowhow, das er den feurig kochenden mexikanischen Frauen seiner Familie verdankt. Es sind traditionelle fleischlose Rezepte oder außerordentlich geschmacksintensive vegane Varianten von beliebten fleischreichen Gerichten: Chorizo nach Huastecas Art und Kaktus-Enchilladas, Tacos mit Bohnen, Blattgemüse und roter Chilisauce, Jicama am Stil mit Limette und Pequín-Chilipulver.

Ein Knaller für alle experimentierfreudigen Köche

"Ich kann Ihnen nur einen flüchtigen Blick in den mexikanischen Schmelztiegel ermöglichen; aber dieser Blick wird Ihre Küche in eine wahre cocina mexicana verwandeln", schreibt Wyrick zur Einführung und meint Komplexität, Geschmacksexplosionen, lebendiges und temperamentvolles Essen.

Geräte, Zutaten und Techniken, Salsas, Streetfood, Tacos, Tortas, Enchiladas, Tamale, Salate, Suppen, Hauptgerichte und zu guter Letzt Brot, Getränke und Süßes: Hohe Sachkenntnis und eine sinnvolle Struktur machen den Band zusammen mit historischen Fakten und lesenswerter Länderkunde zu einem echten Knaller für alle (!) experimentierfreudigen Köche, die mehr als ein paar unkomplizierte Rezepte für die nächste Gartenparty erwarten.
Jason Wyrick: Vegane Mexikanische Küche. Aromatische, farbenfrohe Gerichte, gewürzt mit dem Temperament Mexikos, aus dem Englischen von Telse Wokersien, Unimedica im Narayana Verlag, 264 Seiten, 24,80 Euro.