Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 01.10.2008

Kommentar zur Bahn

Stumpfes Schwert?

Dass die Bundesregierung die Rechte von Bahnkunden stärken will, ist prinzipiell eine gute Sache. Aber die Regeln gehen nicht weit genug, meint Wolfgang Mulke. Mehr


Trommeln in eigener Sache

Zur Halbzeit hat sich Ministerpräsident Oettinger gefangen, aber unangefochten ist er nicht Mehr


Leitartikel: Verloren im Weltall

Von Michael Heilemann Mehr


PRESSESTIMMEN

Nahe an der Erpressung Das "Coburger Tageblatt" kommentiert die Wahlen in Österreich: "Mit kaum 30 Prozent Zustimmung kann man zwar noch große Sprüche klopfen, aber auch nur kleine Brötchen backen. Zudem muss die SPÖ jetzt sagen, wie ihre ( ... Mehr

Dienstag, 30.09.2008

Tagesspiegel: Das Vertrauen ist zerstört

Nachdem der US-Rettungsplan gescheitert ist, gingen die Börsen weltweit auf Talfahrt. Doch eines ist klar: Die nächste schlimme Nachricht wird die Kurse erneut auf Talfahrt schicken. Das Vertrauen ist zerstört. Eine rettende Institution ist nicht ... Mehr


Jetzt ist Beckstein kaum noch tragbar

CSU-Führungswechsel

Jetzt ist Beckstein kaum noch tragbar

Der Rücktritt Erwin Hubers offenbart, wie es um die CSU seit der Wahl bestellt ist: Verfeindete Lager liefern sich Schlachten – jede Rauferei im Bierzelt darf im Vergleich dazu als gesittete Veranstaltung gelten. Günther Beckstein ist für ... Mehr


Horst Seehofer soll die CSU retten

CSU-Wahldebakel

Horst Seehofer soll die CSU retten

Schon lange strebt Horst Seehofer das Amt des CSU-Vorsitzenden an. Jetzt soll der beliebte Bierzelte-Füller die CSU aus der tiefsten Krise führen, die sie je erlebt hat. Und muss dafür Dinge tun, die nicht seine Stärke sind. Mehr


Finanzieller 11. September

Der Zusammenbruch der Geldmärkte stürzt die USA nicht nur in eine wirtschaftliche Krise Mehr



PRESSESTIMMEN

Debakel mit Folgen Zeitungen im In- und Ausland beschäftigten sich am Montag mit der Wahl in Bayern. Die Wiener Zeitung "Die Presse" schreibt: "Aua, das war schon eine zünftige Ohrfeige, die sich die bayerischen Christlichsozialen da am ... Mehr

Montag, 29.09.2008

Tagesspiegel: Hubers Sturz ist aufgeschoben – nicht aufgehoben

CSU-Wahldebakel

Tagesspiegel: Hubers Sturz ist aufgeschoben – nicht aufgehoben

Der CSU-Parteivize Horst Seehofer ist der Gewinner des Wahldesasters seiner Partei in Bayern. Doch ob es ihm gelingen wird, Erwin Huber als CSU-Chef zu beerben, ist fraglich. Dafür polarisiert der Bundesverbraucherminister womöglich doch zu sehr. Mehr


Ein Mythos – pulverisiert

Die CSU wird nach mehr als vier Jahrzehnten zum Regieren wieder auf einen Partner angewiesen sein. Der Mythos der Unbesiegbarkeit, die Aura der Einzigartigkeit – beides ist pulverisiert. Und die Folgen sind kaum absehbar, meint BZ-Redakteur ... Mehr

Samstag, 27.09.2008

Die langsamen Mühlen

Die Deutsche Bischofskonferenz hat getagt – doch die Bilanz ist eher bescheiden Mehr


Tunesiens Wohlstand wächst, die Freiheit schwindet

Präsident Ben Ali hat dafür gesorgt, dass es kaum noch Analphabeten gibt / Er führt aber einen Feldzug gegen die Opposition Mehr



PRESSESTIMMEN

Unterfordert Die "Bayerische Rundschau" (Kulmbach) meint zum Wahlkampf in Bayern: "Und nun macht CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer auch noch den kapitalen Fehler, ernsthaft zu dementieren, dass eine Rückkehr von Edmund Stoiber in ... Mehr

Freitag, 26.09.2008

Der dritte Weg

Wie Österreichs Sozialdemokraten versuchen, mit den Rechten fertigzuwerden Mehr


Mehr Militär für Afrika

Die USA bauen ihre militärische Präsenz aus, die EU hilft den Frieden sichern – an die Rohstoffe wollen beide Mehr



PRESSESTIMMEN

Laptop, Lederhose, CSU? Die "Passauer Neue Presse" zu den bayerischen Landtagswahlen: Auch wenn der gesamte Wahlkampf maximal die Strahlkraft eines zerzausten Trachten-Hutes erreichte - höchst spannend wie selten bleibt die Wahl allemal. ... Mehr

Donnerstag, 25.09.2008

Druck von oben

Seit Merkel die Bildung zur Chefsache erklärt hat, fürchten die Länder Kompetenzstreitereien Mehr


Die Medien sind der Alptraum für die Unterhändler

Bei den meisten Entführungen im Nahen Osten gibt es kaum Fakten, daher wird munter spekuliert Mehr



PRESSESTIMMEN

Gefährlicher Kurs Die "Süddeutsche Zeitung" (München) zur IG-Metall-Tarifforderung: "Gefährlich ist der Kurs deshalb, weil jede Gewerkschaft nur so stark sein kann wie ihr Gegenüber. Was nutzt es der IG Metall, wenn sie einen Abschluss ... Mehr

Mittwoch, 24.09.2008

Der Klima-Trick

Wie der Verteidigungsminister neuerdings die Wehrpflicht rechtfertigt Mehr