Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 06.03.2015

Kommentar

Draghis Strategie: Guter Verkäufer

Von Montag an wird die Europäische Zentralbank (EZB) zusammen mit den Notenbanken des Eurosystems auf Einkaufstour gehen. Schlappe 60 Milliarden Euro will sie dann Monat für Monat bis mindestens September 2016 ausgeben. Mit dem Geld sollen unter ... Mehr


Elektromobilität

Tagesspiegel: Ohne Anreize geht es nicht

Eine Million Elektromobile sollen bis zum Ende des Jahrzehnts unter die Leute gebracht werden. Es müsste ein Wunder geschehen, um diese Zahl zu erreichen. Das nun verabschiedete Gesetz, das die Grundlage für die Förderung der E-Mobilität schafft, ... Mehr


Absage an Kiesabbau

KOMMENTAR: Schwierige Entscheidung

Nachhaltigkeit wiegt schwerer als Einnahmen: Die Entscheidung des Ortschaftsrats zum Kiesabbau kam überraschend, vor allem in dieser Deutlichkeit. Sicher, im Vorfeld ging es bisher um die Einstellung der Flächen in den Regionalplan. Das ist schon ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Eine Provokation Die "Lausitzer Rundschau" zum Kindergeld: "Ohne Abstimmung mit der zuständigen SPD-Ministerin Manuela Schwesig hat Kassenwart Wolfgang Schäuble seine finanziellen Vorstellungen über verbesserte familienpolitische ... Mehr

Donnerstag, 05.03.2015

Raketen

Nordkoreas Reaktion auf Manöver des Südens ist Routine

Wenige Stunden vor einem Großmanöver Südkoreas und der USA hat Nordkoreas Führer Kim Jong Un zwei Kurzstreckenraketen abfeuern lassen, die nach rund 500 Kilometern ins Meer stürzten. Derlei Säbelrasseln gehört zum üblichen Ritual. Pjöngjang macht ... Mehr


Israel

Netanjahu - mehr Wahlkämpfer als Staatsmann

Während Regierungschef Netanjahu seinen großen Auftritt in Washington hatte, plagen viele Israelis vor allem Alltagssorgen. Mehr


Leitartikel: Mamma mia, was für eine Debatte!

Erhöhung des Kindergelds

Leitartikel: Mamma mia, was für eine Debatte!

Sechs Euro, acht Euro, zehn Euro mehr Kindergeld - wo liegt da der Unterschied, mögen sich manche fragen. Kann man darüber wirklich streiten? Man kann, wie die Debatte zwischen den Regierungsparteien zeigt. Zahlen, und wenn sie noch so klein ... Mehr


Die Grünen und die Macht

Tagesspiegel: Zu hoch gepokert

Sachlich, sportlich, fair - so träumt man sich die politische Auseinandersetzung. Als edlen Wettstreit um die beste Idee und den besten Auftritt, nach welchem es dann den strahlenden Sieger und den tapferen Verlierer gibt. Doch Träume sind ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Firmen in der Pflicht Der "Mannheimer Morgen" schreibt zur sexuellen Belästigung: "Ein müder Herrenwitz am Arbeitsplatz ist so selten wie Hasenmotive vor Ostern. Zwar lässt er sich in den meisten Fällen mit Augenrollen ausreichend ... Mehr

Mittwoch, 04.03.2015

Deutschland

Ein Punktesystem für Zuwanderer ist nicht nötig

Ein Punktesystem für Zuwanderer braucht Deutschland nicht / Es muss mehr für Asylbewerber tun. Mehr


BZ-Gastbeitrag

Griechenland-Politik ist zynisch und scheinheilig

Die öffentliche Diskussion hierzulande um die "Griechenfrage" trägt zunehmend absurde Züge. Sie zeigt, dass die Euro-Gruppe unter deutscher Führung im Begriff ist, das ethische Fundament des Projekts Europa einer fragwürdigen Wirtschaftsideologie ... Mehr


Leitartikel: Wer klug anlegt, hat mehr davon

Zusätzliche staatliche Förderung für Sparer?

Leitartikel: Wer klug anlegt, hat mehr davon

Sparen ist eine Tugend. Wer Geld auf die hohe Kante legt, schützt sich gegen die Unsicherheit, die das Dasein mit sich bringt. Treten unvorhergesehene Rechnungen auf, hilft Erspartes, diese zu begleichen. Wer nicht alle seine Euro gleich ... Mehr


Was ist sexuelle Belästigung?

KOMMENTAR: In die falsche Kerbe

Mehr als 100 Mal wurde eine Frau während eines zehnstündigen Spaziergangs durch New York belästigt - festgehalten auf einem Video, das im Oktober vergangenen Jahres unter Internetnutzern eine hitzige Debatte auslöste. Gestritten wurde über die ... Mehr


Rede des israelischen Premiers

Tagesspiegel: Egotrip eines Wahlkämpfers

Israels Premier hat eine gute Rede am falschen Ort gehalten. Die Argumente, die Benjamin Netanjahu im Kongress präsentierte, sind bedenkenswert, aber nicht neu: Den US-Präsidenten hat er damit im Weißen Haus schon einmal geschulmeistert. Mit dem ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Keine Reue Die "Landeszeitung" (Lüneburg) schreibt zum Edathy-Prozess: "Reue ist nicht die Sache von Sebastian Edathy. Er mag bereuen, dass er sich beim Herunterladen von kinderpornographischem Material erwischen ließ. Er mag betrauern, ... Mehr

Dienstag, 03.03.2015

Kein Doping im Fußball? Die Legende wird widerlegt

Kommentar

Kein Doping im Fußball? Die Legende wird widerlegt

Dass Freiburger Sportärzte gedopt haben, dass von Südbaden aus der Gegenentwurf des DDR-Dopings gesteuert wurde, hierfür sprechen immer mehr Indizien. Mehr


Prozesses gegen Edathy

Die Einstellung entspricht gängiger Praxis in den Gerichten

Das Landgericht Verden hat den Prozess gegen den Ex-Abgeordneten Sebastian Edathy wegen Besitz von Kinderpornographie gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt. Zuvor hatte Edathy erklären lassen, die Vorwürfe der Anklage träfen zu. Ein ... Mehr


Sizilien

Ist das Coming Out eines Mafia-Verwandten ein Todesurteil?

Giuseppe Cimarosa ist ein Verwandter des sizilianischen Cosa-Nostra-Chefs Denaro und wendet sich öffentlich ab / Ein Todesurteil?. Mehr


Leitartikel: Wem nutzt der Mord an Nemzow?

Russland nach den Schüssen

Leitartikel: Wem nutzt der Mord an Nemzow?

Wenn Ermittler nicht liefern können, wollen oder dürfen, dann brechen wohlfeile Zeiten für Gerüchteköche und Panikmacher an. Zumal bei politisch aufgeladenen Morden wie dem an Boris Nemzow, einem der unversöhnlichsten und prominentesten Gegner ... Mehr


Kommentar

Fitschen vor Gericht: Sein Amt sollte er ruhen lassen

Jürgen Fitschen gilt als seriös und solide. Er entspricht so gar nicht dem Bild des aalglatten, abgezockten Bankers. Der Norddeutsche verkörpert eher den Typ des soliden Kaufmanns. Wenn er sich ungerecht behandelt oder unberechtigt kritisiert ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Keine Rüstungsspirale Die "Lausitzer Rundschau" (Cottbus) schreibt zur Bundeswehr: "Auch wenn die Welt von einem totalen Rückfall in die waffenstarrende Zeit des Kalten Krieges weit entfernt ist, so muss Deutschland der veränderten Lage ... Mehr

Montag, 02.03.2015

Mord an Boris Nemzow

Tagesspiegel: Aufklärung nicht in Sicht

Boris Nemzow war nicht wirklich eine Gefahr für Wladimir Putin. Warum also sollte dessen Machtapparat die Ermordung des Oppositionspolitikers eingefädelt haben? Für Putin-Gläubige in Russland und anderswo ist der gedankliche Bogen von dieser ... Mehr

Samstag, 28.02.2015

Solidarität unter Genossen

Die Linkspartei hat die Griechenland-Hilfen immer als Spardiktat verteufelt – jetzt ist sie dafür. Mehr


Emojis: Zeichensprache goes multikulti

Unterm Strich

Emojis: Zeichensprache goes multikulti

Emojis nun auch in sechs Hautfarben und für homosexuelle Eltern / Von Hans-Peter Müller. Mehr


Mehr Zeit für Familie und Freunde statt mehr Geld

BZ-GASTBEITRAG: Wolfgang Kessler erklärt, warum Beschäftigte sich von Tarifabschlüssen heute nicht nur höhere Löhne erhoffen. Mehr