Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 10.07.2014

Kommentar

Streit um Asylunterkunft in Lörrach-Brombach - die Polemik nimmt ab

Im Lörracher Ortsteil Brombach sollen 200 Flüchtlinge untergebracht werden - viele Anwohner plädieren für eine kleinere Unterkunft. Doch immerhin: Bei einer Bürgerinformation gab es es kleine Schritte aufeinander zu. Mehr


Kommentar

Joachim Löws Pläne reifen in erstaunlichem Ausmaß

Kann es Joachim Löw seinen Kritikern nicht mehr Recht machen? Mehr Vertrauen in den Bundestrainer täte gut, findet René Kübler. Mehr


Münstereck

Kollektivversagen im Tippspiel: Das war nicht unsere WM

Die deutsche Mannschaft, Jogis Jungs, die sind bei diesem unglaublichen WM-Turnier noch im Rennen. Wir dagegen, wir sind raus. Mehr


Mutige Lufthansa-Pläne

Der neue Chef Carsten Spohr will in Europa und weltweit billigere Flüge anbieten. Mehr


Ein Bruch mit der Vergangenheit

Ein Bruch mit der Vergangenheit

IM PROFIL:Joko Widodo ist mit knapper Mehrheit zum neuen Präsidenten Indonesiens gewählt worden. Mehr


Leitartikel: Die Schlappe vom anderen Stern

Deutschland – Brasilien 7:1

Leitartikel: Die Schlappe vom anderen Stern

Die britische Presse, allen voran der Boulevard, ist nicht nur bekannt für seine Derbheiten und Verunglimpfungen. Oft glänzen diese Titel auch mit brillanten umgangssprachlichen Bildern. "We're rout of this world" titelte die Sun am ... Mehr


US-Spionage

Tagesspiegel: Fatale Folgen

Die besten Geheimdienste sind die, von denen man nichts hört. So gesehen arbeiten die amerikanischen Dienste derzeit miserabel. Hier ein Spion beim Bundesnachrichtendienst, da ein Spitzel im Verteidigungsministerium und über allen Rechnern die ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Einladung zum Betrug Die "Tageszeitung" (Berlin) kommentiert die Erbschaftssteuer für Unternehmen: "Wer ein Unternehmen erbt, zahlt dafür allenfalls einen Bruchteil der Steuer, die andere Erben zahlen, in den meisten Fällen sogar gar ... Mehr

Mittwoch, 09.07.2014

Die Kritik an Löw war teilweise angemessen – aber oft unfair

Kübler kommentiert

Die Kritik an Löw war teilweise angemessen – aber oft unfair

Sein Fehler im EM-Halbfinale 2012 ist ihm von einigen bis heute nicht verziehen worden. Und auch bei der WM schoss sich mancher auf Joachim Löw ein – zu Unrecht, wie BZ-Redakteur René Kübler kommentiert. Mehr


Wer will schon einen Knast?

Das Projekt eines neuen Gefängnisses zeigt die Grenzen grün-roter Politik des Gehörtwerdens auf. Mehr


UNTERM STRICH: Nicht mehr ganz dicht?

UNTERM STRICH: Nicht mehr ganz dicht?

Warum sich ein Schweizer Akw bohrende Fragen gefallen lassen muss / Von Stefan Hupka. Mehr


China ist eine Herausforderung für Deutschland

Das Reich der Mitte befindet sich in einem gigantischen Umbruch / Auch die europäischen Staaten sind nun gefragt. Mehr


Leitartikel: Grün-rote Dissonanzen

Neuausrichtung der Haushaltspolitik

Leitartikel: Grün-rote Dissonanzen

Wo es Gewinner gibt, gibt es meist auch Verlierer. Baden-Württembergs Finanzminister Nils Schmid und die von ihm geführte Südwest-SPD durften sich nach dem Streit um die Neuausrichtung der Haushaltspolitik einmal als Sieger fühlen. Sie haben sich ... Mehr


Erbschaftssteuer

KOMMENTAR: Ist-Zustand geht zu weit

Leistung soll sich lohnen, klar. Aber erben allein ist keine Leistung. Wer erbt, profitiert vielmehr von der Leistung anderer. Deshalb ist es gerecht, dass der Staat diesen Vermögenszuwachs mit der Erbschaftsteuer zumindest teilweise abschöpft. ... Mehr


Was Israel riskiert

Tagesspiegel: Somalia im Gazastreifen?

Israels Ziele bei der Gaza-Offensive sind begrenzt. Hauptsache, die Bewohner im Landessüden können wieder ohne Angst vor Raketen leben. Das ist ein berechtigtes Anliegen. Ein Staat hat für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen, notfalls auch mit ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Große Persönlichkeit Zum Tod des früheren sowjetischen Außenministers Eduard Schewardnadse meint die Zeitung "Hospodarske noviny" aus Prag: "Als Außenminister Michail Gorbatschows war er zugegen beim Abzug der Sowjets aus Afghanistan, der ... Mehr

Dienstag, 08.07.2014

Kommentar

Lusche geht gestärkt aus dem Lörracher OB-Wahlkampf hervor

Ulrich Lusche tritt im zweiten Wahlgang der Lörracher OB-Wahl nicht mehr an. Aus dem Wahlkampf geht er aber gestärkt hervor, findet BZ-Redakteur Nikolaus Trenz. Mehr


Münstereck

Schule und Weltmeisterschaft - das ist wie Fasnet im Sommer

Fußball ist die Fasnet des Sommers. Viele Fans haben mit dem eigentlichen Anlass – hier der Sport, dort das Brauchtum – wenig am Hut, Hauptsache der Anlass taugt zum Partymachen. Mehr


Tagesspiegel

Kritik des Landesrechnungshofs: Eine gute Rechnung

Nimmt Grün-Rot die Empfehlungen des baden-württembergischen Landesrechnungshofes ernst, finanziert sich nicht nur jeder Prüfer selbst, sondern spart dem Land Geld - kommentiert Roland Muschel. Mehr


Eine bittere Geschichte

Sollte die ukrainische Armee Donezk einkesseln, droht eine kriegerische Eskalation. Mehr


Ghanis Wahlsieg sorgt in Afghanistan für Ärger

Herausforderer Abdullah wirft dem Bewerber fürs Präsidentenamt Betrug vor / Vermutlich gab es Manipulationen auf beiden Seiten. Mehr


Spionage aus Sicht der USA

Leitartikel: "Werdet erwachsen"

Die Wahrnehmung könnte kaum unterschiedlicher sein: In Deutschland wird über die mutmaßliche US-Spionage im NSA-Untersuchungsausschuss wie über einen Stich ins Herz diskutiert, in Washington herrscht allenfalls milde Verblüffung. Das liegt nicht ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Putin als Vorbild In der "Tageszeitung" (Berlin) heißt es zu den Kämpfen in der Ukraine: "Die Aussage des Verteidigungsministers der sogenannten Volksrepublik Donezk, Igor Strelkow, Donezk lasse sich einfacher verteidigen als (...) ... Mehr

Montag, 07.07.2014

Kommentar

OB-Wahl in Lörrach: Lutz im zweiten Wahlgang einholen? Schwierig, aber nicht unmöglich

Jörg Lutz hat die erste Runde der Lörracher OB-Wahl klar für sich entschieden. Was bedeutet das für den zweiten Wahlgang? Mehr


Münstereck

Fußball-WM: Der Platz vor dem Theater ist Freiburgs Copacabana

Der Rotteckring hat als Autokorso-Route ausgedient, der Bertoldsbrunnen ist fest in der Hand der Bauarbeiter: Freiburg braucht einen neuen Platz für den WM-Jubel. Joachim Röderer hat ihn ausfindig gemacht. Mehr