Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 10.12.2010

Der Reiz liegt in der Möglichkeit des Scheiterns

Es ist immer gut, auch mal die Begriffe, Worte, Formulierungen anzusehen. Wer bei einem Vorhaben sagt: "Wetten, dass...?" sucht einen Wettgegner, der sagt: "Wetten, dass... nicht!" Die Möglichkeit des Scheiterns ist der Reiz der Wette. Das ... Mehr


STEFAN Mappus IN SÜDOSTASIEN

Par ordre de Mufti passt nicht in unsere Gesellschaft

"Hier kann man noch planen und zügig umsetzen - ohne Demonstrationen", so Herr Mappus. Was in aller Welt bewegt einen deutschen Politiker zu solch einer Aussage? Wir können uns noch an die Montagsdemonstrationen in der Ex-DDR erinnern: "Wir sind ... Mehr

Mittwoch, 08.12.2010

Auftritt der Tailed Comedians

Da hat jemand den Anfangswitz überhaupt nicht verstanden

Als großartig unterhaltener Besucher beim Auftritt des A-Cappella Ensembles "Tailed Comedians" hat mich die BZ-"Kritik in Kürze" von Dennis Roth gleich nochmals amüsiert. Hatte Herr Roth doch den Anfangswitz des Konzerts überhaupt nicht ... Mehr


Im land Geplante Bahnprojekte

Die Rheintalbahn ist hinter Stuttgart verschwunden

Dass die Demonstrationen in Stuttgart nicht umsonst waren, ist erfreulich. Es zeigte sich, wie wichtig und sogar verbessernd die laufende Beteiligung der Öffentlichkeit bei Großprojekten nach "Schweizerart" ist. Der Schlichtungsspruch von Heiner ... Mehr


DEmenzerkrankungen

Da hat einer seine Logik in den Urlaub geschickt

Als ich obige Seite sah, ist mir fast das Frühstücksbrot im Halse steckengeblieben vor Schreck. Ich habe weitergelesen und mich hat die Wut gepackt. Da steht: "Demnach waren bereits im vergangenen Jahr 29 Prozent der Männer und 47 Prozent der ... Mehr


PoRträt des Malers Philipp Otto Runge

Solch schwülstige Formulierungen schrecken nur ab

Artikel über Künstler sollen den Leser informieren und nach Möglichkeit dazu animieren, mehr über den Künstler zu erfahren, beziehungsweise von ihm sehen zu wollen. Sätze wie: "Runge suchte in den Bildern ein neues Weltbild aus der Tiefe der ... Mehr


Etliche Fragen bleiben unbeantwortet

Herr Adam konfrontiert uns mit Erkenntnissen, die in ähnlicher Relevanz immer öfter auf Seite eins der Badischen Zeitung erscheinen. Nach der Lektüre bleiben wir mit etlichen unbeantwortbaren Fragen zurück: Sollen wir ab jetzt Bachs Musik mit ... Mehr


Autorenlesung in FReiburg

Wenigstens der Name sollte korrekt sein

Es kann ja schon einmal passieren, dass ein Journalist zum Beispiel den Namen eines befragten Passanten falsch notiert. Dann ist es verzeihlich, wenn dieser Name nicht ganz korrekt in der Zeitung steht. Wenn Sie aber über eine Veranstaltung eines ... Mehr


Samen versus Spermien

Diese Ausdrucksweise stammt aus dem Jahr 1834

Mit großem Interesse habe ich Ihren Bericht gelesen. Schöne neue Welt! Aber haben Sie sich schon mal über das elfmal verwendete Wort Samen Gedanken gemacht? Entgegen landläufiger Formulierung hat eine ein Kind nicht "von" einem Mann, sondern mit ... Mehr

Montag, 06.12.2010

Abschiebung bei Nacht und Nebel

Man hatte gehofft, so etwas werde es nie mehr geben

In den vergangenen Wochen konnte man in Vorträgen, Filmen und Ausstellungen viel erfahren über die Zwangsdeportation der jüdischen Mitbürger in Baden im September 1940 und über die Behandlung - besser: Misshandlung - all derer, die dem ... Mehr


Ärztemangel auf dem Land

Das hilft auch das Gratiswürstchen nicht weiter

Liebevoll mit Würstchen, frischem Brot und kostenlosem Haarschnitt soll der Dorfmediziner angelockt werden - sicherlich allesamt ganz herzige und rührende Einfälle. Vielleicht lockt bald anderenorts mit Weißkittelsterben der Ehrenvorsitz im ... Mehr


Oper "Adriana Lecouvreur" in Freiburg

Eine großartige und fesselnde Inszenierung

Mit dieser Überschrift hat Alexander Dick genau das ausgedrückt, was die begeisterten Freiburger bei der Premiere der Oper "Adriana Lecouvreur" empfanden. Das kleine Freiburg bringt so eine großartig interpretierte und fesselnde Inszenierung auf ... Mehr

Samstag, 04.12.2010

Bauprojekt Stuttgart 21

Die Menschen nun mit diesem Schlichterspruch allein zu lassen, ist aus meiner Sicht fast fahrlässig

Die Anhörungen in der Schlichtung Stuttgart 21 sind vorüber. Zum ersten Mal in der Geschichte dieser Republik wurde ein hoch kompliziertes Projekt, dessen Auswirkungen viele Bürger direkt betrifft, so transparent, fair und zuweilen auch humorvoll ... Mehr


Die Grünen haben sich einen Bärendienst erwiesen

Heiner Geißler wurde als Schlichter für "Stuttgart 21" zuerst von den Grünen vorgeschlagen und erst danach auch von der Landesregierung akzeptiert. Nachdem der Schlichterspruch nicht den Vorstellungen der Grünen gefolgt ist, haben diese und ... Mehr


Die Grünen in Baden-Württemberg

Das hat mit verantwortlicher Politik aber gar nichts zu tun

Wie hat der Grünen-Abgeordnete Winfried Kretschmann doch seine selbstgefällige Regierungserklärung so falsch überschrieben: "Moderne Politik zum Wohle des Landes". Was immer die Grünen sich darunter vorstellen, es ist - wie die Landtagsdebatte am ... Mehr


K 21 ist die beste Lösung für Stuttgart

Wer eine in über 100 Jahren gewachsene, weitestgehend funktionierende, akzeptierte und entwicklungsfähige Struktur nicht erkennt und weiter entwickelt, hat seine Aufgabe nicht verstanden und mit S 21 ein sinnloses, problemvolles Konzept ... Mehr


So semmer: Mr mache glei au no Kunst draus

Zur Verpflanzung des Bauzauns zu Stuttgart 21 hier Stimme eines (Halb-)Schwaben: Ja, so semmer halt, mr mache glei au no Kunst draus. Etzt koscht's Oitritt, im Württembergischen Kunstverein. Mehr

Freitag, 03.12.2010

Vorurteile gegenüber Ausländern

Mit der Bereitschaft zur Integration ist es oft nicht zum Besten bestellt

Dem Gastbeitrag muss in seiner Gesamtaussage, wie auch in wichtigen Einzelpunkten, widersprochen werden. Zunächst einmal versucht der Verfasser den Eindruck zu erwecken, Türken seien durch das EU-Türkei-Assoziierungsabkommen in unserem Land den ... Mehr


Die Grünen auf Erfolgskurs

Mir scheint, da soll jetzt manches vergessen gemacht werden

Mit Ihrer Berichterstattung erweckt die BZ den Eindruck, Parteiorgan der Grünen zu sein. Als große Oppositions- und Volkspartei werden deren Versprechungen als künftige Regierungspartei mit Lobliedern bedacht. Dass diese Partei in ihrer ... Mehr


Geplante Gesundheitsreform

Solidarität sieht für mich aber anders aus

Lüder Gerken kommt zu dem Ergebnis, dass die Gesundheitsreform, die die Mehrkosten ausschließlich von den Arbeitnehmern bezahlen lässt, solidarisch ist, weil sie Arbeitsplätze sichert. Denn, so Gerken, mit steigenden Lohnnebenkosten wird Arbeit ... Mehr


Missbrauch an Kindern

Noch immer werden die Täter vom Gesetzgeber besser geschützt als die Opfer

Ich möchte Herrn Ortlieb recht geben. Die Folgen sind verheerend, und der Staat verdient daran! Videofilme, Internet, Telefonsex, Zeitschriften, Fernsehen - überall wird der Trieb hochgeschaukelt und vor allem kranke und schwache Männer vergehen ... Mehr

Mittwoch, 01.12.2010

Die GRünen im Umfrage-Hoch

Offenbar können sie sich besser als andere auf jüngere Wähler einstellen

Nach den Umfrageergebnissen sind die Grünen auf dem Weg zu einer ernstzunehmenden Volkspartei. Die Kritik der etablierten Parteien hält sich noch zurück. Die nächsten Wahlen sind noch zu weit entfernt. Aber was steckt hinter dem derzeitigen ... Mehr


Stuttgart 21 und die Geologie

Es gibt Gutachten, die gegen den Bau sprechen

Es wird im Interview zwar gefragt, ob Staufen ein Warnsignal für Stuttgart 21 geben kann, weil ja der Untergrund dort ebenfalls Gipskeuper beziehungsweise Anhydrit enthält, der aufquellen könnte. Die Antwort ist aber überhaupt nicht ... Mehr


Volksentscheid

Keineswegs ein Hirngespinst der Nein-Sager

Herr Jäger hat die Krankheitssymptome des gegenwärtigen politischen Systems scheinbar erkannt und sucht nach einem Heilmittel. Der Volksentscheid kommt für ihn nicht in Frage, und er zählt Argumente auf, die seine These angeblich stützen. ... Mehr


Mit Gummi-Profilen ließe sich viel erreichen

Da Güterzüge wechselweise auf verschiedenen Gleistrassen fahren, möchte ich für die Senkung der in diesem Bericht genannten Dezibel noch weitere technische Möglichkeiten anregen beziehungsweise hinzufügen. Wie schon bisher bei diversen ... Mehr