Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Juni 2017

Lewis Trondheim

COMIC II: Eine Frau mit Charakter

  1. - Foto: --

Weder jung, schön, schlank und eine rotzfreche Klappe! Wen wundert’s, dass der Londonerin Maggy Garrisson die Jobs nicht hinterherfliegen. Nach zwei Jahren Arbeitslosigkeit vermittelt sie die Nachbarin an ihren Neffen, einen abgehalfterten Privatdetektiv. "Er ist eine verpennte Saufnase", ätzt Maggy. Sie ermittelt auf eigene Faust und schlittert in ihren ersten Fall. Zeichnerisch kommt die ungewöhnliche Heldin unspektakulär daher. Trondheim und Oiry erzählen die Geschichte in ruhigen Bildern. Der Strich ist klar, die Farben gedeckt. Den Job verliert Maggy schnell. Ihre Trauer währt kurz. Sie hat Charakter, Witz und derben Charme. Nicht alle meinen es ehrlich mit ihr. Zwischen coolen Sprüchen und fliegenden Fäusten fließen Tränen. Ein sympathischer Serienauftakt.

Lewis Trondheim, Stéphane Oiry: Maggy Garrisson 1. Lach doch mal, Maggy. Übersetzt von Resel Rebiersch. Schreiber & Leser Verlag, München 2017. 48 Seiten, 14,95 Euro.

Werbung

Autor: jls