Mario-Adorf-Preis für Ursula Strauss

epd

Von epd

Mo, 06. August 2018

Theater

Die österreichische Schauspielerin Ursula Strauss (44) hat am Sonntagabend in Worms den erstmals verliehenen Mario-Adorf-Preis erhalten. Die Nibelungen-Festspiele überreichten der Schauspielerin die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung zusammen mit einer gläsernen Stele, die mit einem Drachen-Motiv des Illustrators Hendrik Dorgathen verziert ist. Strauss habe als eine zerbrechliche Brunhild überzeugt, lobte Festspiel-Intendant Nico Hofmann. Das Kuratorium der Festspiele bestimmte die Preisträgerin. Strauss spiele die Brunhild in der diesjährigen Wormser Festspiel-Inszenierung "Siegfrieds Erben" als eine Figur voller Widersprüche und emotionaler Abgründe, begründete der Namensgeber des Preises, der Schauspieler Mario Adorf, die Wahl der Jury.