Heiteres und Weihnachtliches

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Dezember 2015

Oberried

"Musik ist Trumpf" beim Jahreskonzert des Männergesangvereins "Schwarzwald" Oberried in der Goldberghalle .

OBERRIED (BZ). Der Männergesangverein (MGV) "Schwarzwald" Oberried veranstaltete am vergangenen Samstag vor großem Publikum sein vorweihnachtliches Jahreskonzert in der Goldberghalle. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Gerald Lauby sorgte der große Kinderchor der Michaelschule gleich zu Beginn für eine heitere, vorweihnachtliche Stimmung.

Unter Leitung von Ulrike Schöning hatten die fast 40 Kinder vier Weihnachtslieder für den Abend einstudiert. Die Männer des MGV stimmten dann mit dem Publikum beim Kanon "Mache Dich auf und werde Licht" in den Kanon ein und betraten die Bühne. Gemeinsam standen über 2000 Lebensjahre vor den Augen vieler Familienangehörigen beim "Zumba, Zumba" auf der Bühne.

Weihnachtlieder aus aller Welt

Dirigent Michael Weh hatte für den Abend einen weihnachtlichen und einen unterhaltsamen Teil mit seinem Chor einstudiert und alles soweit perfektioniert, dass keine Notenblätter von der Konzentration auf den Gesang ablenkten. Barbara Sachs begleitete die Männer mit großer Routine am Klavier. Ruhige Weihnachtslieder aus aller Welt wurden vom rhythmischen "Feliz Navidad" abgelöst. Die Sicherheit im Gesang der 36 MGV-Männer ließ dabei Raum für Showeinlagen mit sichtbarem Erfolg beim Publikum. Der sieben jährige Trommlerjunge Sebastian Weh - Sohn des Dirigenten - unterstütze den gleichnamigen Titel durch seine gekonnten Trommelwirbel.

Anschließend konnte Gerald Lauby mit seinem einfühlsamen Solo und großer Stimme beim "Panis Angelicus" das Publikum für sich einnehmen. Damit war die Stimmung bereitet, um dem Sänger Josef Mayer für sein großes Engagement mit der Ehrenurkunde des deutschen Chorverbands auszuzeichnen: Er singt seit über 60 Jahren im 1. Tenor und leitete über viele Jahre die Theatergruppe.

Den zweiten Teil des Konzertprogrammes eröffneten die "Ohrwürmer" des Vereins mit dem namensgebenden "Ohrwurm" von den "Wise Guys". A-Cappella-Gesang und Choreografie profitieren bei diesen Dutzend MGV-Männer von der Routine der rund zehn Auftritten pro Jahr auf den Bühnen der Region. Zwei Sänger der Truppe – Joachim Hölderle und Peter Bolanz – führten mit ihrer witzigen Moderation durch den gesamten Konzertabend.

Der große Chor setzte den unterhaltsamen Teil mit bekannten Fernsehmelodien wie "Musik ist Trumpf" oder einem Schlager-Potpourri fort, bevor Gerald Lauby mit einer brillanten Version Frank Sinatras "My Way" den Schluss eines rundherum überzeugenden Konzertabends in der Goldberghalle einleitete.

Bei der schnell und lautstark geforderten Zugabe "Splish Splash" gingen dann die Männer gesanglich und choreografisch noch einmal richtig aus sich heraus.