Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. März 2009

Ausstellung auf Gleis 7

Heute Vormittag rollt der Zug der Erinnerung in Offenburg ein

  1. Der Zug der Erinnerung kommt heute in Offenburg an. Foto: BZ

OFFENBURG (BZ). Von heute, 24. März, bis Donnerstag, 26. März, steht der "Zug der Erinnerung" auf Gleis 7 des Offenburger Bahnhofs. Er besteht aus mehreren Waggons, in denen die Geschichte der europäischen Deportationen in beispielhaften Biografien nacherzählt wird.

Am heutigen Dienstag, um 9 Uhr, wird die Ausstellung im "Zug der Erinnerung" feierlich von Bürgermeister Christoph Jopen eröffnet. Im Anschluss berichten die Zeitzeuginnen Dorothea Siegler-Wiegand (VVN) und Eva Mendelsson über ihre Erinnerungen an die Deportationen.

Danach spricht Rüdiger Minow vom Verein Zug der Erinnerung e.V. über das Ausstellungsprojekt. Musikalisch begleiten Schüler des Schiller-Gymnasiums unter der Leitung von Gerhard Möhringer-Gross die Veranstaltung. Die Öffentlichkeit ist herzlich dazu eingeladen. Der Zug fährt um etwa 8 Uhr im Bahnhof ein.

Werbung

Autor: bz