Ausstellung auf Gleis 7

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. März 2009

Offenburg

Heute Vormittag rollt der Zug der Erinnerung in Offenburg ein

OFFENBURG (BZ). Von heute, 24. März, bis Donnerstag, 26. März, steht der "Zug der Erinnerung" auf Gleis 7 des Offenburger Bahnhofs. Er besteht aus mehreren Waggons, in denen die Geschichte der europäischen Deportationen in beispielhaften Biografien nacherzählt wird.

Am heutigen Dienstag, um 9 Uhr, wird die Ausstellung im "Zug der Erinnerung" feierlich von Bürgermeister Christoph Jopen eröffnet. Im Anschluss berichten die Zeitzeuginnen Dorothea Siegler-Wiegand (VVN) und Eva Mendelsson über ihre Erinnerungen an die Deportationen.

Danach spricht Rüdiger Minow vom Verein Zug der Erinnerung e.V. über das Ausstellungsprojekt. Musikalisch begleiten Schüler des Schiller-Gymnasiums unter der Leitung von Gerhard Möhringer-Gross die Veranstaltung. Die Öffentlichkeit ist herzlich dazu eingeladen. Der Zug fährt um etwa 8 Uhr im Bahnhof ein.