Ein Theaterprojekt will Demokratie neu denken helfen

Carola Bruhier

Von Carola Bruhier

Mo, 26. Juni 2017

Offenburg

Das "Frida Herzkomplott" bringt vom 4. bis 6. Juli das interaktive Hörspiel "Wahlfrisur" auf die Salmenbühne / Anmeldung jetzt.

OFFENBURG. Frida Herzkomplott: Das sind die Offenburger Theaterpädagogin und Regisseurin Annette Müller, die Klangdesigner Christian Kessler und Leonard Küßner sowie Jonathan Rieder, Letzterer zuständig für Video und Grafik. "Wahlfrisur" ist eine interaktive Performance zum Thema Demokratie und die erste Produktion von Frida Herzkomplott, in Kooperation mit der Jungen Theaterakademie Offenburg. Veranstalter ist das Kulturbüro Offenburg. Die Performance findet von Dienstag, 4. Juli bis Donnerstag, 6. Juli mit jeweils drei Aufführungen pro Abend im Offenburger Salmen statt.

Wegen der begrenzten Zahl der Zuschauer pro Aufführung wird um eine Kartenreservierung gebeten. "Wahlfrisur" ist ein interaktives Hörspiel bei dem zwei Performer die auf 15 begrenzte Zahl an Zuschauer in das Stück mit einbinden. "Die Zuschauer durchlaufen mehrere Ebenen, bekommen Impulse zum Thema Demokratie und sind angehalten diese zu reflektieren", erklärt Müller. Es gebe keinerlei Wissensvoraussetzungen, betont Annette Müller, die Themen Demokratie und Wahlbeteiligung würden spielerisch angegangen. "Es ist ein Experiment und wir sind selber sehr gespannt, was dabei rauskommt. Am ehesten kann man das Format noch dem dokumentarischen Theater zuordnen". In Zeiten von zunehmender Politikverdrossenheit und dem Ruf nach einfachen Lösungen in einer zunehmend komplexen Welt stellt Frida Herzkomplott die Frage, ob Demokratie neu gedacht werden muss und wie sie weiterentwickelt werden kann. "Wahlfrisur" nehme den Aspekt Demokratie und Bürgerbeteiligung in den Fokus. Mit neuen experimentellen Formaten möchte Frida Herzkomplott Kultur näher zum Bürger bringen, ihn mehr an der Kultur beteiligen. Das ist den vier Kulturschaffenden bereits bei der Produktion von "Story Offenburg" gelungen.

Termine: Dienstag, 4.Juli bis Donnerstag, 6. Juli, um 18 Uhr, 19.15 Uhr und 20.30 Uhr im Offenburger Salmen. Kartenreservierung über das Bürgerbüro oder online unter http://www.wahlfrisur.de