Offenburg

Frau beißt Polizist

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. Januar 2018 um 10:49 Uhr

Offenburg

Ein Reisende im ICE hat eine Zugbegleiterin angegriffen. Gegen die Bundespolizisten, die sie in Offenburg deshalb aus dem Zug holten, wurde sie noch aggressiver.

Am Montag hat eine 47-jährige Frau in einem ICE zwischen Karlsruhe und Offenburg eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn angegriffen und leicht verletzt. Bei der Ankunft im Bahnhof Offenburg wurde die Frau in der Konsequenz von einer Streife der Bundespolizei in Empfang genommen, aber auch gegenüber den Beamten sei sie laut Polizeibericht sofort aggressiv geworden. Wie es weiter im Polizeibericht heißt habe sie bei der Identitätsfeststellung diese angegriffen und mehrfach versucht, einen Beamten zu beißen.

Die Bisse drangen aber aufgrund von Handschuhen und dicker Kleidung nicht durch. Erst nachdem eine Streife der Landespolizei zur Hilfe kam, gelang es schließlich, der weiterhin renitenten Frau Handschellen anzulegen und sie zur Dienststelle zu verbringen.

Nach Abschluss der Identitätsfeststellung wurde sie laut Polizeibericht aufgrund ihres psychischen Ausnahmezustandes in eine psychiatrische Fachklinik gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung aufgenommen.