Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Sa, 10. März 2018

Bildung & Wissen

Wie der Schlaf, so die Laune? — Genschere noch flexibler

PROBANDEN GESUCHT

Wie der Schlaf, so die Laune?

Verarbeiten Menschen mit chronischen Schlafstörungen Emotionen anders als Gesunde? Da Menschen mit Schlafproblemen öfter an Depressionen erkranken, ist diese Frage relevant. Nun wird sie erstmals im Rahmen einer Studie an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg erforscht. Dafür werden jetzt Probanden mit und ohne Schlafstörungen gesucht, wie die Uniklinik mitteilt. Interessenten an dieser Studie können sich für weitere Informationen bei Chiara Baglioni per E-Mail an schlafstudie@uniklinik-freiburg.de oder Tel. 0761/270-65891 melden.
STUDIE ZU CRISPR/CAS9

Genschere noch flexibler

Die Genschere Crispr/Cas9, die die Gentechnik schon jetzt revolutioniert hat, ist möglicherweise noch breiter einsetzbar. Einer Studie zufolge lässt sich damit nicht nur DNA zerschnippeln, sondern auch das verwandte Erbgutmolekül RNA. Sie könne darum möglicherweise auch genutzt werden, um beim Menschen Viren zu bekämpfen, deren Erbgut aus RNA besteht, schreiben die Forscher im Fachblatt Molecular Cell. Bei der Genschere Crispr/Cas9 handelt es sich eigentlich um ein Abwehrmechanismus von Bakterien. Diese machen damit eindringende Erreger wie etwa Viren unschädlich. Forscher haben dieses Abwehrsystem so angepasst, dass es als Werkzeug in der Gentechnik genutzt werden kann: Es erkennt bestimmte Erbgut-Abschnitte und zerschneidet diese dann mit dem Enzym Cas9. So können Gene ausgeschaltet werden oder auch neue Geninformationen an der Schnittstelle eingefügt werden.