Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 28.10.2015

Die verkannte Kohl-Familie

Die verkannte Kohl-Familie

BZ-SERIE GEMÜSE & CO (TEIL 10): Lange Zeit als Arme-Leute-Essen verpönt, feiert Kohl seit einigen Jahren ein Comeback /. Mehr

Dienstag, 27.10.2015

Hauptsache püriert: Wie gesund sind Smoothies wirklich?

BZ-SERIE "GEMÜSE & CO" (TEIL 9)

Hauptsache püriert: Wie gesund sind Smoothies wirklich?

Smoothies schmecken. Doch wie gesund ist die hippe Pürierkost aus der Flasche? Sind sie wirklich ein Ersatz für frisches Obst und Gemüse? Ernährungsexperten haben ihre Zweifel. Mehr


Hygienetag: Was sollten wir beim Händewaschen beachten?

Interview

Hygienetag: Was sollten wir beim Händewaschen beachten?

Händehygiene ist wichtig – nicht nur für Ärzte, sondern auch im Alltag. Warum das so ist und auf was man beim Händewaschen achten muss, erklärt der Klinikhygieniker Dieter Auer. Mehr

Montag, 26.10.2015

Artischocke hilft bei Bauchschmerzen

Delikatesse

Artischocke hilft bei Bauchschmerzen

Die gesunde Delikatesse: Artischocken lindern Symptome wie Übelkeit und Bauchschmerzen. Wie sie noch gut tut, erläutert BZ-Pflanzenexperte Frank Hiepe. Mehr


WHO stuft Wurst und Schinken als krebserregend ein

Ernährung

WHO stuft Wurst und Schinken als krebserregend ein

Dass eine Currywurst nicht wirklich gesundheitsfördernd ist? Bekannt. Doch krebserregend? Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Fleischliebhabern nicht so recht schmecken dürfte. Mehr


Was macht die Faszination alter Gemüsesorten aus?

BZ-Serie zum Gemüse

Was macht die Faszination alter Gemüsesorten aus?

Vom Guten Heinrich bis zur Haferwurz: Viele alte Gemüsesorten sind verschwunden, weil sie als hässlich gelten oder bei der Ernte zu kompliziert sind. Doch ihr Geschmack ist toll. Und kommt an. Mehr


Wie Stotterer mit ihrem Sprachfehler umgehen

Beispiel Freiburg

Wie Stotterer mit ihrem Sprachfehler umgehen

Stottern ist kein Randphänomen: Schätzungen zufolge stottern in Deutschland 800.000 Menschen. Dennoch gibt es viele Klischees. Eine psychische Störung liegt dem Sprachfehler nicht zugrunde. Mehr


"Stottern darf sein, Stottern ist okay"

"Stottern darf sein, Stottern ist okay"

BZ-INTERVIEW: Der Logopäde Karl Schneider über Therapiemöglichkeiten und den Umgang mit dem Stottern. Mehr


Gefährliche Umweltgifte

Millionen Menschen betroffen. Mehr


MEDIZIN-MYTHEN

Geht Liebe durch den Magen? Nein, sie tut es nicht. Zwar wird oft versucht, den Erfolg des ersten Dates mit einem romantischen Abendessen zu sichern, doch wissenschaftlich betrachtet ist dies wahrscheinlich genau der falsche Ansatz - ... Mehr

Samstag, 24.10.2015

Gesundes Knallrot

Gesundes Knallrot

BZ-SERIE "GEMÜSE & CO" (TEIL 7): Wer bei den Tomaten auf Geschmack setzt, muss in Kauf nehmen, dass sie nicht transport- und lagerfähig sind /. Mehr

Donnerstag, 22.10.2015

Vegetarier, Veganer oder Rohköstler: Wer isst was?

BZ-Serie Gemüse & Co (Teil 5)

Vegetarier, Veganer oder Rohköstler: Wer isst was?

Gemüse ist mein Fleisch. Nach dieser Devise ernähren sich immer mehr Deutsche – sei es als Flexitarier, Frutarier, Vegetarier, Veganer oder Rohköstler. Welche Ernährungsweise steckt hinter welchem Begriff? Ein Überblick. Mehr

Mittwoch, 21.10.2015

Die kulinarische Migrationsgeschichte von Kürbis und Tomate

BZ-Serie "Gemüse & Co" (Teil 4)

Die kulinarische Migrationsgeschichte von Kürbis und Tomate

Auberginen, Zucchini, eingelegte Oliven, Kürbis – was vor 50 Jahren noch als exotisch galt, ist in den deutschen Küchen selbstverständlich geworden. Dafür haben Migranten gesorgt. Eine Spurensuche. Mehr

Dienstag, 20.10.2015

Das Geheimnis der Knollen

BZ-Serie "Gemüse & Co" (Teil 3)

Das Geheimnis der Knollen

Knoblauch, Zwiebeln, Lauch und Schnittlauch werden immer noch unterschätzt – dabei sind sie nicht nur schmackhaft sondern auch geschmacksintensiv und gesundheitsfördernd. Mehr

Montag, 19.10.2015

Wohin mit der Wut? Das raten Therapeuten

Psychologie

Wohin mit der Wut? Das raten Therapeuten

Ärger, Wut, Tobsuchtsanfall – der Grat ist manchmal schmal. Doch aufschäumende Emotionen verleiten zu Überreaktionen, die noch mehr Stress produzieren können. Was also tun? Mehr


Salat ist mehr: Man muss ihn nur richtig zubereiten

BZ-Serie "Gemüse & Co" (Teil 2)

Salat ist mehr: Man muss ihn nur richtig zubereiten

Salat klingt zunächst nach Nagetierfutter. Deshalb wird mit dem grünen Blattwerk immer noch lieblos umgegangen. Wir zeigen, wie Salat zu einer gesunden und schmackhaften Beilage wird. Mehr


Selbst Kinder haben schon verformte Füße

Viele Menschen haben einen Hallux valgus / Von der Verformung des Vorderfußes sind nicht nur High-Heels-Trägerinnen betroffen. Mehr



MEDIZIN-MYTHEN

Oft gehört, gerne geglaubt Leichte Koordinationsübungen lassen rechte und linke Gehirnhälfte besser miteinander kommunizieren? Kinder werden durch Süßigkeiten unaufmerksam? Mancher mag solche Behauptungen von vornherein als Mythen entlarven - ... Mehr

Samstag, 17.10.2015

Ein Hoch auf das Gemüse

BZ-Serie: Gemüse & Co (1)

Ein Hoch auf das Gemüse

Vorbei die Zeiten, in denen Gemüse nur der Farbe wegen auf dem Teller lag. Das Grünzeug ist keine Deko und keine Beilage mehr, sondern rückt vom Tellerrand in die Mitte – und um dies zu goutieren, muss man kein Vegetarier sein. Mehr


KURSE

Yoga Yoga Flow Markgräflerland bietet eine dynamische Yogaform an. Die Übungen sind sinnvoll angeordnet und werden in Atem- und Bewegungsfluss geübt. Der Kurs ist geeignet für alle, die eine dynamische-fließende Praxis suchen, aber auch die ... Mehr

Dienstag, 13.10.2015

Vier Anekdoten aus internationalen Schlafzimmern

Schlafen

Vier Anekdoten aus internationalen Schlafzimmern

Beim Schlaf scheiden sich die Geister. Der eine braucht fünf, der andere neun Stunden Schlaf pro Nacht, um erholt zu sein. Auch bei der Unterlage gilt: eine, die für jeden passend ist, gibt es nicht. Mehr

Montag, 12.10.2015

Bei einer Netzhautablösung tut schnelles Handeln not

Blitze im Auge

Bei einer Netzhautablösung tut schnelles Handeln not

Mit Kontaktlinsen hat Kurzsichtigkeit viel von ihrem Schrecken verloren. Aber es gibt gesundheitliche Risiken: Das größte drohende Übel ist die Netzhautablösung. Sie ist kaum bekannt. Mehr


Antibabypillen mit Risiko

Höhere Wahrscheinlichkeit für Thrombose bei neuen Mitteln. Mehr


MEDIZIN-MYTHEN

Macht Rauchen schlank? Wer das Rauchen aufgibt, nimmt an Gewicht zu. Das zeigen klinische Studien. Im Umkehrschluss glauben viele, dass Rauchen dabei helfen könne, abzunehmen. Das stimmt aber nicht. Das hat etwa eine Untersuchung an 986 ... Mehr