Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 10.06.2013

Gärtnern, ein Kinderspiel

Gärtnern, ein Kinderspiel

Wenn Nachwuchskräfte im Garten unterstützt werden, kann man Interesse wecken. Mehr


Moderner Dreikampf

Mähen, Wässern, Düngen – was der Rasen im Sommer braucht. Mehr


Nächstes Jahr schon in Sicht

Nächstes Jahr schon in Sicht

Im Ziergarten wird ständig für den Folgeflor gesorgt. Mehr


Wenn das Jahr sich dreht

Wenn das Jahr sich dreht

Am 21. ist die Sommersonnwende, die sich auch im Garten bemerkbar macht. Mehr


Ein Kind des Südens

Ein Kind des Südens

Basilikum ist ausgesprochen wärmeliebend und hat ein bezauberndes Aroma. Mehr


Felberiche sind eine verbreitete Sippschaft

Goldfelberich blüht wunderschön, breitet sich aber kräftig aus. Mehr


Neuheit im Kräutergarten

Neuheit im Kräutergarten

Staudensilie als Alternative zur sensiblen Petersilie. Mehr


Ihr Fleiß ist eine Tugend

Ihr Fleiß ist eine Tugend

Fleißige Lieschen sind zu Recht beliebt. Mehr


Auberginen wünschen es warm

Auberginen wünschen es warm

Auch als mobiles Grün an geschützten Stellen. Mehr


Der Hund im Garten

Der Garten allein ist dem Vierbeiner zu langweilig. Mehr


Die Katze im Garten

Hinterlassen Katzen ihre Duftmarken im Garten, kann ein Harfenstrauch sie auf Abstand halten. Denn die Pflanze verströmt einen Geruch, der für die Vierbeiner unerträglich ist. Alternativ können Gartenbesitzer auf Rindenmulch oder Kaffeesatz ... Mehr


IM KÜBEL: ROSEN SIND ÜBERALL SCHÖN

Rosen gefallen überall, auf größeren Balkonen, Dachterrassen, in Höfen. Dazu bestehen durchaus Möglichkeiten, vorausgesetzt man wählt geeignete Rosen und Gefäße. Wer Freude an Rosen außerhalb gewachsener Erde haben will, berücksichtige unbedingt, ... Mehr


BUCHTIPP: WILLKOMMEN IM INSEKTENHOTEL

BUCHTIPP: WILLKOMMEN IM INSEKTENHOTEL

Insektenhotels sind da eine famose Idee, die kleinen, aber wichtigen Lebewesen stärker an das eigene Territorium zu binden. Angesprochen werden damit natürlich keine Honigbienenvölker, sondern Wildbienen und solitäre Wespen, Hummeln und Hornissen ... Mehr


BUCHTIPP: DAS KLEINE GARTENPARADIES

BUCHTIPP: DAS KLEINE GARTENPARADIES

Eine kleine grüne Wohlfühloase inmitten des städtischen Trubels - das wünschen sich viele. Kein Wunder, dass sich Schrebergärten wachsender Beliebtheit erfreuen. Auch immer mehr junge Familien genießen die Freude am Freizeitgarten und bauen Obst ... Mehr


BUCHTIPP: KINDER-SPIELE IM WALD

BUCHTIPP: KINDER-SPIELE IM WALD

Wald- und Wiesenpädagogik hat keinen guten Ruf. Nimmt man den Ausdruck aber wörtlich, sieht es schon anders aus: Wohl nirgends lernen Kinder schneller und begeisterter als auf spielerische Weise in der Natur - Bewegungsspaß inklusive. Die ... Mehr


GARTENTIPP: GEHÖLZE IN FORM BRINGEN

Auf dem Aufgabenplan des Hobbygärtners steht der Schnitt von Formgehölzen. Auch Immergrüne wie Stechpalmen, Wacholder und Kiefern eignen sich für den Formschnitt. Die Gehölze sollten mindestens einmal im Jahr getrimmt werden - nicht nur, damit ... Mehr


REZEPTE: EINFACH, DOCH WIRKUNGSVOLL

REZEPTE: EINFACH, DOCH WIRKUNGSVOLL

Basilikumtee Einen Teelöffel getrocknetes oder zwei Teelöffel frisches Basilikumkraut mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen. Sieben Minuten zugedeckt ziehen lassen. Basilikum in Öl 100 Gramm Basilikumblätter klein schneiden, mit ... Mehr

Samstag, 08.06.2013

Friedliche Gemeinschaft unter einem Dach

Friedliche Gemeinschaft unter einem Dach

Für ein stressfreies Zusammenleben: In Wohngemeinschaften geht nichts ohne klare Absprachen / Regelmäßige Bewohnertreffen werden empfohlen. Mehr

Donnerstag, 06.06.2013

MIETRECHT

MIETRECHT

Kündigung nach drei Jahren zulässig Eine Eigenbedarfskündigung nach drei Jahren ist zulässig. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Rechtsmissbräuchlich ist eine Kündigung nur, wenn der Vermieter schon bei Abschluss des ... Mehr

Montag, 03.06.2013

Die Wärme der Natur fürs Haus

Die Wärme der Natur fürs Haus

Erdwärmepumpen ziehen Energie aus dem Boden / Bei der Anschaffung auf die Jahresarbeitszahl achten. Mehr


Körpereinsatz statt Chemie

Wer beim Putzen auf aggressive Reinigungsmittel verzichtet, schont die Umwelt. Mehr


Gemeinsam modernisieren

Gemeinsam modernisieren

Wohneigentümergemeinschaften tun sich mit energetischen Sanierungen häufig schwer. Mehr


Die Wärme der Natur fürs Haus

Erdwärmepumpen ziehen Energie aus dem Boden. Mehr


INFO: TEURE ANSCHAFFUNG

Nachteil von Erdwärmepumpen sind ihre hohen Anschaffungskosten - auch wenn diese vom Staat bezuschusst werden. Aus dem Marktanreizprogramm der Bundesregierung gibt es für die Anschaffung von erdgekoppelten Anlagen mindestens 2800 Euro. Wer einen ... Mehr

Samstag, 01.06.2013

Holzhaus mit Aussicht

Holzhaus mit Aussicht

Ein Baumhaus kann Rückzugsort für Kinder und Erwachsene sein. Mehr