Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. April 2014

Das ist typisch deutsch

Fotos von Austauschschülern.

  1. „Der Aufsteiger“ von Bildhauer Peter Lenk (und ein Schüler) – typisch deutsch. Foto: zvg

RHEINFELDEN (lys). Deutsche sind leicht mit Schweizern zu verwechseln, aber definitiv nicht mit Italienern. So sehen es die 20 Austauschschüler aus Conegliano (Italien), die in der Vorwoche zu Gast am Georg-Büchner-Gymnasium waren. Von den Gastlehrerinnen Birgit Kienzle und Stefanie Meinecke bekamen die Jugendlichen die Aufgabe, typisch Deutsches zu fotografieren.

Viele beobachteten ein für sie ungewöhnliches Essverhalten: Schokolade. Natürlich gibt es diese auch in Italien, nur nicht in so vielen Variationen. Zudem seien Deutsche pünktlich und können einparken, was in den Augen der 16- und 17-jährigen in Italien nicht so oft vorkommt. Amüsiert haben sie sich über den Druckknopf an der Fußgängerampel. Dies sei so typisch: Die Deutschen müssten alles regeln. "Für alles gibt es ein Schild", sagte eine Italienerin schmunzelnd. In Basel fanden die Jugendlichen heraus, dass der Schilderwahn dort mindestens genauso ausgelebt wird wie in Deutschland.

Mehr Fotos der Austauschschüler: http://mehr.bz/typisch-deutsch

Werbung

Autor: lys