Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. September 2013

WALDGEIST: Und trotzdem

Und schon ist er wieder vorbei, der Freitag der 13. Alles noch dran? Keine Katastrophe erlebt? Zumindest letztere Frage darf man den Organisatoren des diesjährigen Flugtags wohl nicht stellen. Denn die mussten gestern – just am vermeintlichen Unglückstag – vermelden, dass das Groß-Event zu wesentlichen Teilen dem Wetter, vor allem den Wolken zum Opfer fällt. Seit zwei Jahren liefen die Vorbereitungen.

Zahlreiche fliegerische Highlights hätten für ein Spektakel an den Himmel über Hütten gesorgt. Es braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen,

wie es um die Stimmung der Segelflieger bestellt ist. Es ehrt sie, dass sie trotzdem versuchen, alles aufzubieten, was bei dem angekündigten Wetter realistisch ist – und auf Eintritt verzichten. Es

wird auf dem Segelflugplatz noch einiges Spektakuläres geboten sein an diesem Wochenende. Und nebenbei können die Besucher helfen, diesen Flugtag irgendwie doch noch zu einem Erfolg zu machen.

Werbung

Autor: Katja Mielcarek