Kinder neu fürs Lesen begeistern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 22. Oktober 2018

Ringsheim

Neue Bücher und neue Inhalte in der Gemeindebibliothek.

RINGSHEIM (BZ). Zum Jahrestag der Bibliotheken startet die Gemeindebücherei Ringsheim unter der Leitung von Priska Dürr mit einem neuen Konzept. Das Ziel: Stärker als bisher mit der Grundschule und dem Kindergarten zusammenarbeiten, um Kinder für das Lesen zu begeistern und die Lesekompetenz zu stärken. Für insgesamt 950 Euro wird die Gemeinde deshalb neue Bücher beschaffen.

Bibliotheken gelten nach wie vor als Wahrzeichen für Bildung und Kultur. Um auf ihren Wert aufmerksam zu machen, rief Richard von Weizsäcker 1995 den 24. Oktober zum "Tag der Bibliotheken" aus.

"Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass Bildungserfolg maßgeblich mit Lesekompetenz zusammenhängt. Daher soll es darum gehen, Kinder schon beim Lesestart mit altersgerechter, ansprechender Literatur in Kontakt zu bringen. Ziel ist, Kinder dafür zu gewinnen, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen und zu blättern oder zu lesen. Kinder können sich Bücher aussuchen und diese ausleihen oder auch nur dienstags in der großen Pause in Büchern schmökern", beschreibt Priska Dürr in einer Pressemitteilung den Schwerpunkt des neuen Konzepts.

Dazu werde zu jahreszeitlichen Themen der Klassen, wie etwa "Tiere im Winter" oder "Arktis-Inuit" begleitende Literatur angeschafft. Außerdem werden die Erstklassenkinder gruppenweise in die Bücherei eingeführt und bekommen einen Leseausweis.

Die Neuausrichtung sei durch die Ausräumaktion vor den Sommerferien möglich geworden, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde. Die Altbestände waren auf Spendenbasis beim Wein- und Gassenfest Mitte August verkauft worden. Viele Gassenfestbesucher hatten sich bei strahlendem Sonnenschein einladen lassen, am Bücherstand zu schmökern und großzügig zu spenden. Am Abend waren 413 Euro im Spendentopf für neue Bücher.

Danach konnten unter handwerklicher Mithilfe des Hausmeisters Andreas Schmidt Regale und Tische umgestellt und Bücher neu nach Themen sortiert werden. Priska Dürr bekam dabei die Unterstützung von Rathaus-Azubi Philipp Maurer und von Margrit Muntz, die ehrenamtlich mithalf. Nach den Schulferien wurde die Bücherei wieder geöffnet.

Neue Schwerpunkte: Natur- und Spaßlektüre

Bei einer Umfrage im September waren bei Schülerinnen und Schülern der Karl-Person-Schule die Lesegewohnheiten und Bücherwünsche abgefragt worden. Das Ergebnis: Der Bereich Natur und Spaß ist allen wichtig. Auch Bildergeschichten sind gefragt. Es werden künftig auch Serien angeschafft werden, die es bisher in der Bücherei nicht gab. Verstärkt angeschafft werden Natur- und Technikbücher aus den gängigen Reihen dann jeweils auch in der Juniorausführung für Kita-Kinder. Auch besondere Aktionen gibt es in Zukunft: Etwa Büchereibesuche, speziell für kommende Schulanfänger sind geplant. Der nächste Besuch zum Thema Weihnachten soll im November stattfinden.

Für die erwachsenen Leser wird das Angebot um Romane, Krimis und Bücher zu Themen der Zeitgeschichte erweitert. Nach den Herbstferien sollen die neuen Titel zur Ausleihe bereitstehen.

Die Öffnungszeiten der Bücherei, die sich im Erdgeschoss der Karl-Person-Schule in Ringsheim befindet, sind dienstags während der großen Pause von 10 bis 10.30 Uhr und mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr.