Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Februar 2015

Welcher Lehrer will junge Flüchtlinge/Asylbewerber unterrichten?

Gewerbeschule Schopfheim könnte zusätzliche "VAB-O"-Klasse einrichten – sucht dazu aber noch "engagierte und begeisterungsfähige Lehrerinnen und Lehrer".

SCHOPFHEIM (BZ). Lehrer gesucht für ein Integrationsprojekt: Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 gibt es an der Gewerbeschule Schopfheim eine Klasse mit der Bezeichnung: "VAB-O" (Vorqualifizierung Arbeit/ Beruf- ohne Deutschkenntnisse). In dieser Klasse befinden sich Flüchtlinge/ Asylbewerber aus Mali, Somalia, Syrien, der Slowakei und Italien. Die Jugendlichen sind zwischen 16 und 19 Jahren alt und bringen "unterschiedlichsten Voraussetzungen mit", wie es in einer Pressemitteilung heißt. So hätten manche noch nie, andere immerhin bis zu acht Jahre eine Schule besucht. Die jungen Leute erhalten acht Stunden Sprachunterricht in der deutschen Sprache. Im praktischen Unterricht in der Werkstatt lernen sie neue Arbeitsfelder und Abläufe kennen.Großen Wert legt die Schule auf die Vermittlung von lebensweltbezogenen Kompetenzen. Wie läuft was in Deutschland? Ganz allgemeine Dinge des täglichen Lebens werden erklärt – Versicherungsfragen, Umgang mit Behörden, Geldangelegenheiten und vieles mehr. Außerdem erfolgt eine Berufsorientierung mit einem Bewerberseminar und nach Möglichkeit mit einem wöchentlichen Praktikum.Die Jugendlichen seien mit großer Begeisterung dabei, würden Freude am Unterricht und bei der Arbeit in den Werkstätten zeigen, berichten Schulleiter Ralf Dierenbach und Klassenlehrerin, Katharina Bröcheler. Der Bildungsbedarf der jungen Menschen sei groß. Da treffe es sich gut, dass sich zum zweiten Halbjahr des Schuljahres die Möglichkeit eröffnet habe, eine weitere Klasse zu eröffnen. Die Gewerbeschule sucht dazu noch "engagierte und begeisterungsfähige Lehrerinnen und Lehrer, die sich dieser überaus interessanten und vielseitigen Aufgabe stellen möchten", heißt es in der Pressemitteilung.

Werbung

Autor: bz