Austausch voller Kommunikation

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 09. Mai 2018

Staufen

AUS DEN SCHULEN:Schüler aus Cernay am Faust-Gymnasium.

STAUFEN (BZ). Die Aktivitäten im Rahmen der Schulpartnerschaft mit Cernay sind längst zu einem liebgewonnenen Bestandteil des Schullebens geworden. Nach dem "Hinbesuch" der Neuntklässler im Februar erwartete vor Kurzem eine große Faust-Delegation die französischen Gäste zum Besuch in Staufen, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Auf dem Programm standen Ratespiele über deutsch- und französischsprachige Lieder, nachmittags durften die Schüler sich zu ausgewählten Themen unterhalten. Dabei war stets die Kommunikationssprache vorgegeben, im Drei-Minuten-Rhythmus sollten alle Deutsch, Französisch oder die Sprache, in der die Kommunikation am einfachsten ist, sprechen. Großes Amüsement bot abschließend der Zungenbrecherwettbewerb. Nach gegenseitigem Coaching stellten sich die Schüler der Jury und sagten die lustigen Sprüche mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad auf, zum Beispiel: "Cinq chiens chassent six chats" oder "Hinter Hermann Hannes Haus hängen hundert Hemden raus". Die deutsch-französische Kommunikation geht auch nach dem "offiziellen" Teil weiter. Bereits Mitte Mai kommen ja die Siebtklässler wieder und auch für ein fächerübergreifendes Treffen im nächsten Schuljahr laufen schon erste Planungen.