Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. Februar 2011

600 feiern "Hüttä-Rüttler"

Guggenmusik feiert 35-jähriges Bestehen / Sechs Guggenmusikvereine sind dabei.

  1. Zum 35. Geburtstag der „Hüttä-Rüttler“ Mauchen gratulierten auf der Geburtstagsparty am Samstag in der Ehrenbachhalle Weizen insgesamt sechs Guggenmusik-Vereine, unter ihnen auch das Katastrophen Orchester Gündelwangen (in Hintergrund). Foto: Dietmar Noeske

STÜHLINGEN-MAUCHEN (noe). Die Guggenmusik "Hüttä-Rüttler" aus Mauchen feierte am Samstag ihren 35. Geburtstag. Zur Feier des Tages in der Ehrenbachhalle Weizen kamen sechs befreundete Guggenmusik-Vereine aus der Umgebung sowie 600 Festgäste.

Termin und Ort der Veranstaltung waren offensichtlich gut gewählt. Viele Narrenvereine der Region reisten in eigens gecharterten Bussen zum Geburtstagsfest an. Der Parkplatz der Ehrenbachhalle war schnell voll belegt. Bis nach Mitternacht strömten Festbesucher in bester Laune zur Großveranstaltung. Die Ehrenbachstraße war als Parkplatz letztlich bis hin zum Sportplatz mit unzähligen Autos gesäumt.

In der Halle herrschte friedliche Hochstimmung. Ob maskiert, in der Narrentracht, im Welsch-Hemd oder ganz normal gekleidet- bis spät in die Nacht feierten Narren und Guggi-Fans die Hüttä-Rüttler aus Mauchen. Für passende Musik sorgten neben den "Heavy-Blechis" aus dem Wutachtal, den "Schinze-Guggis" Bergalingen, den "Hinterbachsürpfler" Dangstetten, den "Bockers" Gurtweil und den "Mühlebach Hüüler" Luttingen auch das "Katastrophen Orchester" Gündelwangen (KOG). Letztere feiern am kommenden Samstag, den 5. Februar ihrerseits Geburtstag. "30 Jahre KOG- und immer noch heiß" lautet das Motto der um 19 Uhr beginnenden Veranstaltung in der Stadthalle Bonndorf. Da werden die "Hüttä-Rüttler" aus Mauchen natürlich auch mit einem Auftritt dabei sein.

Werbung

Autor: noe