Kontroverse

Beleidigt Öney die Türken?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. August 2011 um 00:03 Uhr

Südwest

Mit einem Pauschalurteil über Fernsehgewohnheiten ihrer Landsleute hat sich die türkischstämmige Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) scharfe Kritik aus der Union eingehandelt.

Landesvorstandsmitglied Christian Bäumler und der Landtagsabgeordnete Bernhard Lasotta warfen ihr Stimmungsmache gegen Türken und "vulgäre Wortwahl" vor. Die Ministerin war von der Welt am Sonntag mit dem Satz zitiert worden: "Die Türken gucken fünfmal mehr Fernsehen als die Deutschen." Öney sei eine Fehlbesetzung, so die Politiker. "Mit solchen Statistiken hat sich schon Thilo Sarrazin in die rechte Ecke manövriert", sagte Bäumler. Eine Integrationsministerin solle Menschen zusammenführen und nicht gegeneinander ausspielen.