"Ey, was für Heimat?"

det, bz

Von det & BZ-Redaktion

Do, 21. September 2017

Waldkirch

Heiße Phase des Jugendfilmprojekts beginnt / Premiere ist am 12. Januar im Kommunalen Kino.

WALDKIRCH (BZ). Im kommenden Jahr ist Waldkirch Austragungsort der Heimattage Baden-Württemberg. Im Vorfeld dessen sind aktuell diverse Projekte in Vorbereitung, um aus den Heimattagen ein wirklich besonderes Ereignis zu machen. Eines davon ist ein Jugendfilmprojekt.

"Ey, was für Heimat?" ist der Titel des Films, der am 12. Januar im Kommunalen Kino uraufgeführt wird. Der Film ist Ergebnis eines Waldkircher Jugendfilmprojekts des Vereins "Black Dog Jugend und Medienbildung". Die Premiere wurde, auch in Absprache mit der Stadt, bewusst an den Beginn des "Heimattage-Jahrs" gelegt. Verschiedene Akteure des Heimattage-Programms sollen darauf zurückgreifen können, auch online soll der Film zu sehen sein.

Unter professioneller Anleitung machen Jugendliche einen bunten, vielseitigen Film über die nicht ganz einfache Frage: Heimat – was ist das überhaupt? Wie sehen Jugendliche diesen auf den ersten Blick "altbackenen", dennoch für unser aller Leben wichtigen Begriff? Was verbinden sie damit? Mit im Projekt sind deutsche Jugendliche, Jugendliche mit Migrationshintergrund und junge Flüchtlinge. Auch das Berufsschulzentrum und die Kastelbergschule unterstützen das ambitionierte Vorhaben.

Der Film wird eine Länge von etwa 50 Minuten haben und aus Dokumentar- und Spielfilmszenen sowie Interviews mit jungen und älteren Waldkirchern bestehen. Alles wurde und wird mit den jugendlichen Teilnehmern entwickelt und umgesetzt, sie lernen Kamera, Schauspiel, Filmschnitt und alles, was sonst noch an Filmhandwerk dazu gehört.

Die Projektleitung hat Jürgen Dettling, Waldkircher Filmemacher und Geschäftsführer von Black Dog. Leitung Schauspiel: Christine Kallfaß. Projektassistenz: Marit Greiß. Gefördert wird das Projekt vom Fonds Soziokultur, der Landesanstalt für Kommunikation, der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Stadt Waldkirch.

Premiere ist am 12. Januar, 19 Uhr, im Kommunalen Kino "Klappe 11", Fabrikstraße 16 in Waldkirch-Kollnau, voraussichtlich verbunden mit internationalen Häppchen und wahrscheinlich auch einem Konzert. Der Eintritt für Jugendliche ist frei.

Mehr Infos zu den Heimattagen unter http://www.heimattage-waldkirch.de