Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Februar 2016

Wissenswertes über den Luchs

Vortrag und Versammlung beim Zoo-Freundeskreis.

  1. Inzwischen gibt es wieder Luchse im Schwarzwald. Der hier aber wohnt im Zoo. Foto: Veranstalter

WALDKIRCH (BZ). Um das Leben des Luchses besser kennen zu lernen, lädt der Freundeskreis Schwarzwaldzoo zum Vortrag "Der Luchs im Schwarzwald" am 25. Februar um 19 Uhr ins Gasthaus "Bayersepple" sein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Luchsinitiative Baden-Württemberg statt.

Der Luchs ist ein Einzelgänger und ernährt sich bevorzugt von Rehen und Gämsen, aber auch Füchse, Hasen und Marder stehen auf seinem Speiseplan. Sein Nahrungsbedarf entspricht etwa 50 Rehen pro Jahr. Auf seiner Pirsch legt er große Strecken zurück. Sein Jagdrevier ist durchschnittlich 250 Quadratkilometer groß, das entspricht etwa 40 bis 50 an Jäger verpachteten Jagdrevieren. Ein Mensch wird den Luchs kaum in freier Wildbahn beobachten können, wohl aber im Schwarzwaldzoo: Dort werden zwei Luchse gepflegt.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Im Anschluss an den Vortrag mit anschließender Diskussion findet die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises Schwarzwaldzoo statt. Saisoneröffnung im Zoo ist dann am 27. Februar.

Werbung

Autor: bz