Auszeichnung aus New York

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 14. Januar 2012

Waldshut-Tiengen

Preis für Designbüro Blueforest.

WALDSHUT-TIENGEN (rog). Das Waldshuter Design- und Medienbüro Blueforest hat erneut den von einem Fachgremium in New York vergebenen Interactive Media Award erhalten. Mit dem Preis wurde der Internetauftritt eines Schweizer Forums für junge Spitzenwissenschaftler ausgezeichnet.

"Die Interactive Media Awards sind eine begehrte Auszeichnung und ein Beweis für unsere Fähigkeit, Weltklassearbeit zu generieren", kommentierte Blueforest-Geschäftsführer Ralph Schulz den Preis.

Am Firmensitz, dem historischen Königsfelder Hof in Waldshut, begegnen sich mittelalterliche Mauern und die Kommunikationstechniken des 21. Jahrhunderts. Das Design- und Medienbüro, dessen Chef 2003/2004 als Mr. Germany bundesweit bekannt wurde, arbeitet im Bereich der Print- und Onlinemedien sowie der Fotografie.

Jüngstes Erfolgsbeispiel ist der Internetauftritt der schweizerischen Society in Science. Die von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich gegründete Gesellschaft vermittelt Stipendien für junge Spitzendoktoranden. Die von Blueforest gestaltete Homepage (http://www.society-in-science.org erhielt den Interactive Media Award des in New York ansässigen Fachgremiums Interactive Media Council (IMC).

Derzeit arbeitet Blueforest an einer Direktwerbungskampagne für den Klebebandhersteller Tesa Schweiz. Als aktuelle Auftragsbeispiele aus der Region nennt das Unternehmen das Erscheinungsbild der Stadtwerke Waldshut-Tiengen und die Werbung für das 80-jährige Bestehen des Lauchringer Konfitürenherstellers Simmler.