Hier sind die Kinder gut aufgehoben

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Mi, 01. August 2018

Bad Krozingen

10 Jahre betriebliche Ferienbetreuung im Verbund Bad Krozingen / Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird groß geschrieben.

BAD KROZINGEN. Was tun mit den lieben Kleinen, wenn Mamma und Papa in den Sommerferien arbeiten müssen, aber Kitas und Schulen zu sind? In politischen Sonntagsreden wird sie gern beschworen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, doch in der Praxis bedarf es oft Initiativen wie der betrieblichen Ferienbetreuung im Verbund Bad Krozingen, damit vereinbar wird, was vereinbar sein soll.

Inzwischen gibt es die betriebliche Ferienbetreuung schon zehn Jahre. Partner im Verbund sind die Breisgau Klinik, das Bürgermeisteramt, der Jugendförderkreis, die Kur und Bäder GmbH, das KWA Parkstift St. Ulrich, die Schwarzwaldkliniken, die Sozialstation Südlicher Breisgau, die Sparkasse Staufen-Breisach, die Theresienklinik und das Universitäts-Herzzentrum (UHZ). Neue interessierte Unternehmen wie die Spedition Dischinger oder die Volksbank Markgräflerland schicken auch schon Kinder und werden sich dem Verbund wohl anschließen.

Betreut werden für 120 Euro Selbstkosten die Woche (Geschwisterkinder 100 Euro) auf einem Gelände im Kurpark hinter dem Kurhaus Kinder von Mitarbeitern der genannten Firmen im Alter von sechs bis zwölf Jahren jeweils eine Woche lang montags bis freitags ab 7.30 Uhr bis maximal 16.30 Uhr. Für die Verpflegung sorgen die Küchen der Theresien-, Schwarzwald- und Breisgau-Klinken. Etwaigen Hemmschwellen begegnet man dadurch, dass die Mitarbeiterkinder auch Freunde mitbringen dürfen. Pädagogen des mit der Durchführung betrauten Vereins Outdoorschule Süd sorgen bei den Mottowochen für Spiel, Spaß und Spannung und nebenbei lernt man auch im Kräutergarten oder am derzeit ausgetrockneten Neumagen einiges über die heimische Flora und Fauna. Gerade bringen die Betreuer den gut 30 Kindern bei der Zirkuswoche Jonglieren oder Zaubertricks bei, nächste Woche machen die Indianer den Kurpark unsicher und in der dritten Woche geht es bei der Olympiade sportlich zu.

Ein Erfolgsmodell also, das mit einer kleinen Feier am Dienstagvormittag gewürdigt wurde. Mitinitiatorin Christiana Schmidt vom UHZ freute sich ebenso wie Bürgermeister Volker Kieber, Sparkassendirektor Michael Grüninger oder Kur und Bäder-Personalchef Peter Ritzel über die Initiative, die nicht zuletzt am immer enger werdenden Arbeitsmarkt für Fachkräfte oder als Incentive moderner Arbeitgeber für die Mitarbeiter ein Argument sein könne und jungen Familien die Ferienplanung erleichtere.

Kurzfristige Anmeldungen für die Wochen 6.-10. August (Indianer) und 13.-17. August (Olympiade) sind noch möglich. Info bei Jan Fischer (Stadt) unter Tel. 07633/407-409 oder Christiana Schmidt (Herzzentrum) unter Tel. 07633/402-5888

Weitere Informationen im Internet unter bad-krozingen.feripro.de