Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

09. November 2017 11:17 Uhr

79-Jährige erschrickt und fährt in einen Mercedes

Beim Abbremsen verursachten die Sommerreifen, die sie dabei hatte, ein so lautes Geräusch, dass sie erschrak, losfuhr und in einen Mercedes prallte.

Eine 79-Jährige hat am Mittwoch vor lauter Schreck einen Verkehrsunfall gebaut, der einen 8000 Euro hohen Sachschaden verursacht hat. Die Frau kam laut Polizei gegen 14.40 Uhr vom Trottäcker und bremste an der Kreuzung zur Jurastraße ordnungsgemäß ab. Dabei verursachten allerdings die Sommerreifen, die sie dabei hatte, ein lautes Geräusch. Sie erschrak dadurch so sehr, dass sie versehentlich in die Kreuzung einfuhr und in die linke Seite eines Mercedes Sprinter prallte. Da der Frau im Anschluss schwindelig wurde, brachte das Deutsche Rote Kreuz sie vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus, welches sie nach kurzer Zeit wieder verlassen konnte. Der 80-jährige Sprinter-Fahrer wurde nicht verletzt.

Werbung

Autor: bz