Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. April 2013

"Burning Fighters" werfen Darts am geschicktesten

Veranstalter gewinnt erstes E-Dart-Turnier in Bad Säckingen.

  1. Die Sieger Burning Fighters (von links): Stefan Wiessmer, Sebastian Weber, Martin Stöcklin, Alexander Dietzsch und Nadine Schlachter Foto: fautz

BAD SÄCKINGEN (fau). Es war ein knapper Sieg für den Bad Säckinger Dartclub "Burning Fighters" beim ersten E-Dart- Turnier am Samstag in der Bad Säckinger Tennishalle. 45 Spieler warfen in neun Mannschaften um den ersten Platz. Am Ende war es ein Satz, also ein Wurfdurchgang, der den "Burning Fighters" den knappen Sieg bescherte. Wegen der vielen positiven Rückmeldungen soll es im nächsten Jahr wieder ein Turnier geben.

Auf die erstplatzierten "Burning Fighters", die bei der Organisation des Events federführend waren, folgte denkbar knapp das Viererteam "Jo halt" aus der Trompeterstadt. Platz drei ging an das Team "Twilight", ebenfalls aus Bad Säckingen. "Das ganze Finale war eng", so Stefan Wiessmer von den Burning Fighters. Er war mit dem Verlauf des ersten Turnieres sehr zufrieden und sagte, dass man mit neun Teams auch die richtige Größe für das Turnier hatte. Den ganzen Tag über spielten die Mannschaften 501 Masterout, das heißt, dass von 501 Punkten auf Null herunter gespielt wird.

Die auf der Dartscheibe vorgegebenen Punkte von eins bis 20 haben jeweils noch einen inneren und äußeren schmalen Kreis. Der innere zählt den geworfenen Wert dreifach, der äußere doppelt. Beim Masterout konnte das Spiel nur beendet werden, wenn die ausstehende Summe doppelt oder dreifach geworfen wurde. Nach der Gruppenphase folgte ab 18 Uhr das Einzelspiel.

Werbung


Abschluss war ein Ranglistenturnier für Jedermann. Ziemlich sicher wird es eine Neuauflage des Turniers im nächsten Jahr geben, so Wiessmer. Eventuell wird der Teamwettkampf dann auch für Teams außerhalb von Bad Säckingen geöffnet.

Autor: fau