Behörde: Schweizer Akw ausreichend geschützt

sda

Von sda

Do, 23. August 2018

Basel

BRUGG (sda). Schweizer Atomkraftwerke (Akw) sind ausreichend gegen mögliche Flugzeugabstürze geschützt. Dies bestätigt eine Aktualisierung entsprechender Analysen, die das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) 2013 von den AKW-Betreibern verlangt hat. Die detaillierten Daten, Methoden und Resultate zu den Untersuchungen sind klassifiziert, wie das ENSI, dessen Hauptsitz in Brugg im Aargau liegt, am Mittwoch mitteilte. Das ENSI hatte nach den Attentaten vom 11. September 2001 in den USA von den Betreibern eine vertiefte Analyse zur nuklearen Sicherheit bei einem vorsätzlichen Absturz eines Verkehrsflugzeugs auf ein Akw verlangt und nun eine Aktualisierung auf Basis der technischen Entwicklungen und des neuen Wissens verlangt.