Feuer und Flamme fürs Rettungskissen

Christa Rinklin

Von Christa Rinklin

Mi, 29. August 2018

Bötzingen

Beim Ferienprogramm der Freiwilligen Feuerwehr Bötzingen dürfen Kinder Geräte ausprobieren.

BÖTZINGEN (chr). Auch regnerisches Wetter konnte mehr als 40 Kinder nicht davon abhalten, das Sommerferien-Angebot der Freiwilligen Feuerwehr Bötzingen in Anspruch zu nehmen. Allesamt waren sie Feuer und Flamme, die Welt der Feuerwehr zu erkunden und spielerisch die Arbeit der Wehrleute sowie ihre technische Ausstattung kennenzulernen. An einer Station stellten die Feuerwehrleute den Kindern ihre Einsatzkleidung vor und erklärten, wie ein Atemschutzträger funktioniert, bevor die Kinder bei einem Rundgang durch das neu erweiterte Gerätehaus der Bötzinger Feuerwehr Spannendes über den Ablauf eines Feuerwehreinsatzes erfuhren, von der Alarmierung bis zum Ausrücken. Dann durften die Kinder selbst aktiv werden: Sie sprangen auf ein großes Rettungskissen, spritzten Löschwasser gegen eine Hauswand und versuchten anschließend, mit dem Wasser Kegel umzuspritzen. Es folgte noch eine Ausfahrt mit dem großen Feuerwehrauto. Mit leuchtenden Augen und einem "Tschüss, Feuerwehrmann!" verabschiedete sich so manches Kind per Handschlag von den Wehrmännern, die sich gerne Zeit für die Gäste genommen hatten. Vielleicht finden manche von ihnen den Weg zur Jugendfeuerwehr.