Drehorgeldiplom

hbl

Von hbl

Sa, 11. August 2018

Waldkirch

Drehorgelserenade für Groß und Klein am Stadtrainsee.

WALDKIRCH (hbl). Heute, Samstag, 11. August, wird die Drehorgelserenade am Stadtrainsee für eine etwas andere Abwechslung sorgen. Im Heimattagejahr soll die Serenade etwas größer und abwechslungsreicher werden, so Hauptorganisator Bernd Wintermantel.

Heinz Jäger hat einiges für das Kinderprogramm ab 16 Uhr vorbereitet. Der Orgelbaumeister versteht es, die Kinder aktiv einzubeziehen und so das Interesse an den alten und zum Teil neuen Drehorgeln zu wecken. Spiele mit Pfeifen können recht anspruchsvoll, aber auch lustig sein. Woher die Töne kommen und wie sie klingen, zeigt Heinz Jäger beim Notenstanzen. Dass auch moderne Drehorgeln gebaut werden, zeigt die Karakuri-Orgel, die extra für einen Wettbewerb für Japan gebaut wurde. Das Besondere an ihr ist, dass gleich mehrere "Orgelspieler" über einen Blasebalg dazu beitragen können, dass die Karakuri-Orgel spielt. Das etwa einstündige Programm endet mit einem Drehorgeldiplom, das die Kinder mit nach Hause nehmen können.

Nachdem der Nachwuchs die Bühne frei gemacht hat, werden bei der Seeterrasse ab 18 Uhr etliche Drehorgelfreunde ihre wertvollen Instrumente zeigen und spielen, manchmal auch verstärkt durch andere Instrumente, wie Gitarren. Geplant sind vier Musikblöcke, unterteilt in moderne und rhythmische Stücke, Operetten, Märsche und passend zum 1100 Jahre alten Kloster und den Heimattagen Baden-Württembergs Musikstücke zum Thema Heimat. Im zweiten Teil werden die Orgler auch Gesangseinlagen dran hängen. Sie haben sich auch Stücke zum Mitsingen ausgesucht.