Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

18. September 2010

Bibel fürs Ohr kommt aus Eimeldingen

Detlef Kühleins Bibelpodcast im Internet fordert zum Mitmachen auf.

  1. Detlef Kühlein produziert täglich den Podcast Bibletunes – die Bibel im Ohr. Foto: Birgit-Cathrin Duval

EIMELDINGEN. Herausfordern, Mut machen und die Lust an der Bibel wecken sollen die Bibletunes, die es seit kurzem täglich im Internet oder bei iTunes zum Download gibt. "Täglich online mit der Bibel Momente mit dem ewigen Gott erleben" heißt es auf der Website. Produziert werden die Sendungen in Eimeldingen.

"Ich finde die Bibel genial und lese sie gerne," sagt Detlef Kühlein, Theologe, Bildungsreferent und Produzent von Bibletunes. Seit 25 Jahren hat er sich der Bibel und dem Vermitteln von Gottes Wort verschrieben. Mit dem Bibletunes-Podcast will er nun eine "Bibel für die moderne Generation" anbieten. Dabei soll Gottes Wort praktisch und relevant im Alltag zu erleben und zu verstehen sein. Seit Mai ist der neue Podcast, den Detlef Kühlein jeweils montags bis freitags produziert, täglich zum Anhören und Download über die Bibletunes-Website erhältlich. Der Podcast kann über iTunes auch direkt abonniert werden. Und die ersten Nutzerzahlen sind vielversprechend: Das Angebot kommt an.

Mit seiner täglichen Sendung will Kühlein einer Generation, die mehr Zeit im Internet, mit Twitter und Facebook verbringt, als Bücher zu lesen, die Bibel näher bringen. "Man kann sich darüber aufregen, wenn Gottes Wort nicht mehr gelesen wird. Oder überlegen, wie man es den Menschen auf andere Weise vermitteln kann. Das ist meine Hauptmotivation," sagt Detlef Kühlein. Nach seinem Theologiestudium in Wiedenest arbeitete der 40-Jährige bis 2006 als Lehrpastor im ICF Zürich und war anschließend als Pastor in der FeG Rebland tätig. Vor zehn Jahren hat Kühlein mit der "Bibelwerkstatt" einen zehnmonatigen Kurs geschaffen, den er in Gemeinden anbietet. Bislang hat Detlef Kühlein über 1000 Teilnehmer auf diese Weise innerhalb eines Jahres durch die ganze Bibel geführt.

Werbung


Vor einem Jahr wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit. Neben seiner Arbeit als Dozent und als Akademischer Leiter bei ISTL (International Seminary and Trainingscenter of Leadership) in Zürich will er Zeit für seine Leidenschaft "die Bibel unters Volk zu bringen," investieren. "Ich war von iTunes begeistert – und plötzlich war der Name Bibletunes und die Idee ’Die Bibel im Ohr’ geboren," erzählt Detlef Kühlein.

Eine Bibel für Jedermann – nicht hochtheologisch oder tiefschürfend, das will Detlef Kühlein mit dem täglichen Bibeltune, die zwischen fünf bis acht Minuten lang sind, anbieten. Zu Beginn liest Detlef Kühlein den Bibeltext – danach folgen ein paar Gedanken darüber. Einfach, spontan, aus dem Leben gegriffen, sagt Kühlein. Auf jeden Fall sollen sie Lust machen, morgen wieder zu hören. So sollen Leute Stück für Stück die Bibel kennen lernen. Im Laufe der Jahre soll ein ganzes Archiv der Bibel samt Inputs online zum Download zur Verfügung stehen. Gelesen wird abwechselnd aus dem Alten und Neuen Testament. Lizenzen erhielt er von der Deutschen Bibelgesellschaft für die "Gute Nachricht" und von der Neuen Genfer Übersetzung. Finanziert wird das Projekt durch Spenden. Um Bibletunes auch in Zukunft kostenlos anzubieten, hat Kühlein einen Verein gegründet. Ab dem 31. Oktober wird Bibletunes in ungarischer Sprache erhältlich sein. Auf http://www.bibletunes.hu wird Artur Papp aus Budapest die übersetzten Episoden ins Netz stellen. Und für den Herbst ist die Aktion: "mybibletune" geplant: Die Idee ist, dass verschiedene talentierte Sprecher und Sprecherinnen ihren persönlichen Bibletune produzieren können – mit einem Bibelvers plus eigenen Gedanken in einer Gesamtlänge von maximal drei Minuten. Die besten werden dann in einer Sonderreihe 2011 ins Netz gestellt.

Autor: Birgit-Cathrin Duval