Ein Sieg zur Sicherheit

Wolfram Köhli

Von Wolfram Köhli

Fr, 03. August 2018

Tennis

Am Sonntag im letzten Heimspiel der Saison des TC BW Oberweier soll die Klasse gesichert werden.

TENNIS 2. Bundesliga Süd: TVH Rüsselsheim – TC BW Oberweier, Freitag, 13 Uhr: TC BW Oberweier – TC Amberg am Schanzl, Sonntag, 11 Uhr. Der TC BW Oberweier will auch in seiner zweiten Spielzeit nichts dem Zufall überlassen. "Wir stellen stark auf", sagt Teamchef Oliver Killeweit und verrät auch warum. "Noch ein Sieg bringt uns endgültig Sicherheit."

Es ist nicht so, dass die Akteure unter der Woche in alle Ecken Europas versprengt sind. Aktuell war nur Franco Capalbo international im Einsatz. Der junge Italiener machte sich am Sonntag nach dem Einzel schon auf die Reise nach Marokko. In Tanger steht der 20-Jährige im Halbfinale.

Christian Lindell klagte über leichte Probleme am Ellenbogen. Er pflegte sich die Woche über und war mit seiner Freundin auf einer Städtetour. Andrej Kracman fuhr wie immer wieder zurück in seinen Heimatort in Italien. Felipe Mantilla, Paul Wörner und Adrian Obert trainierten täglich in Oberweier. Nur am Montag hatten sie sich frei genommen. Regeneration. Am Donnerstag gab es ein Abschlusstraining nachdem auch Andrej Kracman wieder in der Ortenau eingetroffen war.

Gute Voraussetzungen für ein konzentriertes Auftreten an den kommenden zwei Spieltagen. Direkt nach Rüsselsheim reist Christian Lindell. Er wird dort einen Akteur kennenlernen, der zuletzt vor zwei Jahren für die Oberweierer gespielt hat. Romain Barbosa. Der 24 Jahre alte Tennisspieler wird aktuell in der Weltrangliste auf Position 552 geführt. Bei seiner Stippvisite für den TCBW wird er an Position zwei spielen. Sein Einsatz hat mit dem großen Respekt zu tun, der dem TVH Rüsselsheim entgegengebracht wird. "Ich schätze Rüsselsheim als den stärkeren unser zwei Gegner an diesem Wochenende ein", sagt Oliver Killeweit.

Auch für das letzte Heimspiel am Sonntag gilt das Motto, letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. Und daher wird Fernado Romboli, der im ersten Heimspiel bereits aufschlug, Romain Barbosa im Sextett aus Oberweier ersetzen. Mit einer starken Mannschaft, bei der Teamkapitän Philipp Bauer als Nummer sieben mit dabei sein wird, soll sportlich nichts dem Zufall überlassen werden.

"Wir haben gute Chancen den Sack zuzumachen", meint Teamchef Oliver Killeweit, der am Freitag sich selbst aus gesundheitlichen Gründen noch etwas zurücknehmen wird. Er fährt nicht mit nach Rüsselsheim. Dafür wird die Tennis spielende Reisegruppe von rund 15 Menschen begleitet, die nah an der Mannschaft sind.